Facebook
- Jonas Groß - Volontär

Facebook im Rallyemodus – Rekordhoch im Blick!

Facebook ist angesagt. Vor allem die Töchter Instagram und WhatsApp wachsen rasant und sind äußerst beliebt. Damit das so bleibt, setzt Facebook auf Zukunftstrends. CEO Mark Zuckerberg hält die Virtuelle Realität und die Künstliche Intelligenz für die Trends der nächsten Jahre, die die Welt revolutionieren werden. Deshalb gab Facebook eine Kooperation mit Samsung bekannt, um mehr 360-Grad-Videos auf seine Plattform zu integrieren. Das japanische Analysehaus Nomura nahm die Aktie erneut unter die Lupe und sieht Facebook auf einem guten Weg.

35 Prozent Potenzial

Analyst Anthony DiClemente hat das Kursziel für Facebook von 125 auf 135 Dollar angehoben. Somit sieht der Experte auf aktuellem Niveau noch ein Potenzial von 23 Prozent. Er rät Anlegern weiterhin zum Kauf der Aktie. Im Lauf des Jahres 2016 sollten die Markterwartungen an das Online-Netzwerk weiter steigen, so DiClemente. Er sieht vor allem in Instagram einen großen Wachstumstreiber. Darüber hinaus sieht der Experte insbesondere beim Facebook Audience Network Potenzial. Zugleich sorgt der voraussichtlich im zweiten Quartal startende Dienst für gezielte Unternehmenswerbung über den Facebook-Messenger für zusätzliche Phantasie.

Gewinne laufen lassen

Der Samsung-Deal dürfte die Werbeeinnahmen weiter nach oben treiben, da dadurch mehr 360-Grad-Videos auf die Plattform integriert werden sollten. Im Chart spiegelt sich die aktuell gute Stimmung der Aktionäre wieder. Die Aktie gab zuletzt Gas und eroberte die wichtige 100-Euro-Marke zurück. Ein Test des Allzeithochs bei 103,20 Euro ist nur eine Frage der Zeit. Investierte Anleger bleiben dabei und lassen die Gewinne laufen. Wer der AKTIONÄR-Empfehlung im August 2015 gefolgt ist, konnte bisher eine Rendite von fast 30 Prozent einfahren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook: Wohin mit dem ganzen Geld?

Ganze 131 Milliarden Dollar haben die Top 10 der US-Technologieunternehmen seit 2012 in Akteinrückkäufe gesteckt. Der einzige Tech-Konzern, der noch keine Rückkäufe durchführte: Facebook. Jetzt dürfen sich aber auch Zuckerbergs Anleger freuen. Sechs Milliarden Dollar werden in den ersten drei … mehr