Facebook
- Werner Sperber - Redakteur

Facebook: Zuckerberg contra Yellen; Börsenwelt Presseschau III

Die Experten der Capital-Depesche erinnern an die Aussagen von Janet Yellen, Präsidentin des US-Notenbanksystems Fed, die sie vor dem sich wundernden Bankenausschuss des US-Senats getätigt hat. Demnach sind die Aktien von Unternehmen aus bestimmten Branchen, wie etwa aus der Biotechnologie-Branche oder den sogenannten sozialen Netzwerken, überteuert. Die Kurse von Aktien aus diesen Industrien sackten entsprechend ab, jedoch erholte sich die Notierung von Facebook schnell wieder. Der Aktienkurs des weltgrößten sozialen Netzwerkes kostet nur etwas weniger als das Rekordhoch von 72,59 Dollar vom März dieses Jahres. Das Unternehmen sollte die Halbjahreszahlen am Mittwoch, 23. Juli, vorlegen. Wenn die Ergebnisse überzeugen, steigt der Aktienkurs zu Höchstständen. Risikobereite Anleger sollten bereits jetzt einsteigen und den Stoppkurs bei 42,50 Euro setzen.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)




380+295% mit BMW-Calls/ 210% mit GFT/ 185% mit einem Praktiker-Put
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook: Wohin mit dem ganzen Geld?

Ganze 131 Milliarden Dollar haben die Top 10 der US-Technologieunternehmen seit 2012 in Akteinrückkäufe gesteckt. Der einzige Tech-Konzern, der noch keine Rückkäufe durchführte: Facebook. Jetzt dürfen sich aber auch Zuckerbergs Anleger freuen. Sechs Milliarden Dollar werden in den ersten drei … mehr