Facebook
- Benedikt Kaufmann

Facebook: Keiner wächst schneller

Kein anderer Tech-Konzern wächst so schnell wie Facebook. Auch das dritte Quartal soll an das enorme Wachstum anknüpfen. Die Zahlen hierzu veröffentlicht Facebook am Mittwoch nach Börsenschluss.

Von Zuckerbergs Unternehmen wird ein Gewinn pro Aktie von 0,97 Dollar bei einem Umsatz von 6,9 Milliarden Dollar erwartet. Falls Facebook diese Zahlen liefert, bedeutet dies ein Umsatzwachstum von 54 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Damals erzielte der Konzern Umsätze von 4,5 Milliarden Dollar. Zudem wäre es das vierte Quartal in Folge, in dem der Social-Media-Gigant Wachstumsraten von über 50 Prozent vermelden kann.

Werbeerlöse machen dabei den Großteil von Facebooks Einnahmen aus. Ganze 95 Prozent des Gesamtumsatzes erzielt der Konzern durch Online-Werbung. Die Daten der 1,7 Milliarden Facebooknutzer machen das soziale Netzwerk zu einem attraktiven Werbeträger für mittlerweile vier Millionen Kunden. Das Werbegeschäft wächst sogar drei Mal schneller als der Gesamtmarkt für Online-Werbung. Treibender Faktor sind die Werbeverkäufe auf Smartphones und Tablets, sowie die immer beliebter werdenden Videos.

Einige Experten warnen, dass die Anzahl an Werbung innerhalb des Webauftritts im Verhältnis zum Inhalt ausgereizt ist. Das Gros der Analysten sieht jedoch für Messenger, Oculus und WhatsApp noch gute Möglichkeiten zur Monetarisierung.

Anleger bleiben dabei

Seit Jahresbeginn legte die Facebook-Aktie um rund 30 Prozent zu. Dieser langfristige Aufwärtstrend ist weiterhin intakt. Zudem sprang der Kurs nach Veröffentlichung der letzten vier Quartalszahlen um sieben Prozent nach oben. Anleger lassen die Gewinne laufen. Kursziel 155 Euro.

 


 

Der große Gebert

Autor: Gebert, Thomas
ISBN: 9783864702549
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 27.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker vollständig überarbeitet und zu einem Buch zusammengeführt.

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsenliteratur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Bestseller komplett überarbeitet, an die heutige Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen versehen.

„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Facebook: Wohin mit dem ganzen Geld?

Ganze 131 Milliarden Dollar haben die Top 10 der US-Technologieunternehmen seit 2012 in Akteinrückkäufe gesteckt. Der einzige Tech-Konzern, der noch keine Rückkäufe durchführte: Facebook. Jetzt dürfen sich aber auch Zuckerbergs Anleger freuen. Sechs Milliarden Dollar werden in den ersten drei … mehr