Exxon
- Marion Schlegel - Redakteurin

Exxon Mobil als Nummer 1 abgelöst

Der russische Erdölkonzern Rosneft hat Exxon Mobil als Weltmarktführer abgelöst. Hinsichtlich der Fördermenge liegt Rosneft in den ersten neun Monaten dieses Jahres mit 1,6 Millionen Tonnen Öl in Front.

Der russische Energieriese Rosneft hat den US-Ölkonzern Exxon Mobil von Platz 1 der größten Ölförderer der Welt verdrängt. Wie die russische Zeitung „Wedomosti" am Donnerstag berichtete, hat Rosneft in den ersten neun Monaten dieses Jahres 88,6 Millionen Tonnen Öl beziehungsweise 2,37 Millionen Barrel pro Tag gefördert. Der US-Konzern kam hingegen lediglich auf 87 Millionen Tonnen oder 2,33 Millionen Barrel pro Tag. Damit gibt Russland nun auch im Ölgeschäft den Ton an. Den Titel „weltgrößter Gaskonzern" hat das Land bereits inne.

Titel auf Zeit?

Ob Rosneft die neue Auszeichnung allerdings lange innehaben wird, bleibt abzuwarten. "Rosnefts Aufstieg wurde begünstigt durch den arabischen Frühling", sagte Denis Borissow, Analyst der Nomos Bank, gegenüber Wedemosti. Exxon Mobil förderte von Januar bis September dieses Jahres aufgrund der Unruhen in mehreren Ländern Nordafrikas und im Nahen Osten deutlich weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Rosneft gelang es hingegen seine Produktion sogar um 2,9 Prozent zu steigern.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Exxon Mobil: Extrawurst vom Ex-Chef? Nein!

Russland hat die ukrainische Halbinsel Krim im Jahr 2014 besetzt. Die Europäische Union und die USA beschlossen wirtschaftliche Strafen gegen Russland. Zwei Jahre zuvor haben der US-Konzern Exxon Mobil und das russische Staats-Unternehmen Rosneft bereits vereinbart, gemeinsam Öl- und … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Apple zurück auf dem Thron

Nach einem furiosen Anstieg von über 80 Prozent in den letzten zwölf Monaten ist Apple weltweit das mit Abstand größte Unternehmen nach Marktkapitalisierung mit rund 594 Milliarden Dollar. Mit großem Abstand folgen der weltweit größte Ölkonzern Exxon Mobil (u.a. ESSO) mit etwa 424 Milliarden Dollar … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Warren Buffett setzt auf Öl und Gas

US-Starinvestor Warren Buffett setzt auf Öl und Gas. Wie aus seinem neuesten Bericht an die amerikanische Börsenaufsicht SEC hervorgeht, hat sich seine Investmentholding Berkshire Hathaway mit Aktien des Energiemultis ExxonMobil im Wert von aktuell 3,7 Milliarden Dollar eingedeckt (2,7 Milliarden … mehr