Apple
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Experten zum Apple Auto: Wird es gefährlich für BMW, Tesla und Porsche?

Apple plant ein Auto. Der iPhone-Konzern drängt sein Entwicklerteam, die Produktion schon 2020 zu starten, berichtete Bloomberg. Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer zufolge könnten die US-Giganten die Branche revolutionieren: „Google und Apple sehen den Riesen-Markt der individuellen Mobilität und nicht nur die vier Räder. Uber etwa hat für einen großen Aufruhr bei den Taxibetreibern gesorgt. Es geht nicht darum, ein neues Taxi-Fahrzeug zu machen, sondern die Dienstleistungen völlig neu zu gestalten. Da liegt das Potential und dazu brauchen Sie selbstfahrende Autos.“

 


Analyst Gerard Reid spricht gegenüber dem AKTIONÄR hingegen von einem „seltsamen Schritt“ von Apple. „Ich denke es wird schwierig für Apple mit Tesla oder BMW zu konkurrieren.“


Mehr zu den Plänen von Apple und einen Vergleich zu Porsche lesen Sie in der aktuellen AKTIONÄR-Ausgabe 10/2015.
DER AKTIONÄR stellt in der ab Freitag erscheinenden Ausgabe 11/2015 einen Top-Profiteur von selbstfahrenden Autos vor.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Apple liefert: Das iPhone X kommt

Apple-CEO Tim Cook hat die Katze aus dem Sack gelassen: Das neue Flaggschiffprodukt vom Kult-Konzern trägt den Namen iPhone X. Dabei steht das "X" nicht für den Buchstaben, sondern für das zehnjährige Jubiläum. On top gibt es die neue Apple Watch Series 3 und zwei iPhone-Nachfolgemodelle. Auch bei … mehr