First Solar
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Experte über First Solar: Obama-Effekt vorbei

Nach schwachen Zahlen von First Solar meldet sich nun auch Solarexperte Wolfgang Hummel zu Wort. Er sieht für den Dünnschichthersteller Wolken am Horizont aufziehen. Charttechnisch ist das Papier angeschlagen.

Aufgrund überraschend schwacher Zahlen von First Solar werden nun die Ursachen diskutiert. Nachdem "Analysten-Genie" Gordon Johnson gegenüber dem AKTIONÄR auf Einmaleffekte durch Großprojekte hingewiesen hatte, erklärt nun auch Solarexperte Wolfgang Hummel das Dilemma.

"Wir können nicht feststellen, dass die Projektpipeline für First Solar den gleichen Umfang haben kann wie zuletzt. In 2012 wurde verwirklicht, was aufgrund von staatlichen Kreditbürgschaften des Department of Energy in der ersten Amtszeit von Präsident Obama in Angriff genommen wurde. Seit 2011 fehlt es auch an vergleichbaren Projektplanungen", so der Berliner, der schon 2010 vor der Solarkrise warnte. Und weiter: "Die aktuell verkündigten Ergebnisse über die sensationellen Wirkungsgrade sind sehr zurückhaltend zu beurteilen. Laborergebnisse sind nur sehr aufwändig und langwierig in die stabile industrielle Massenproduktion zu übertragen."

Das Geschäft in den USA werde in Zukunft wesentlich vom kreditfinanzierten Dachanlagengeschäft getragen. Diesbezüglich sei First Solar nur wenig wettbewerbsfähig, da sich bei zwangsläufig begrenzten Dachflächen von Einzelimmobilien geringe Wirkungsgrade deutlich negativ auf den Stromertrag auswirken würden.

Vorerst abwarten

Trotz der aktuell negativen Expertenkommentare bleibt First Solar schon aufgrund seiner besonders stabilen Bilanz und guten Regierungskontakte eine vergleichsweise gut positionierte Solarfirma. Dennoch ist nach den schwachen Zahlen zunächst die Luft raus - das Papier wurde mit Gewinn ausgestoppt. Vor einem Neueinstieg muss nun genau beobachtet werden, wie nachhaltig sich für First Solar das Projektgeschäft entwickelt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Bernecker: So sind First Solar und SMA Solar zu kaufen

Die Actien-Börse Daily verweist auf die Entwicklung des Aktienkurses von First Solar. Das US-Unternehmen sei der größte Solar-Hersteller der Welt und stets ein wichtiger Indikator für diesen Markt. Die Notierung hat sich halbiert, wobei es keine griffige Begründung für diesen Kursverlust gibt. Bis … mehr
| Jonas Groß | 0 Kommentare

First Solar: Besser als Trina Solar, Jinko und Co?

Das Jahr begann rosig für First Solar. In den letzten zwei Monaten konnte die Aktie um satte 55 Prozent zulegen und die Rallye könnte noch lange weitergehen. Fondmanager Christofer Rathke, bester Fondsmanager 2013, sieht in seinem Marktkommentar in der Aktie des Solarunternehmens großes Potenzial. … mehr