DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Experte mit Super-Prognose: DAX und Dow werden steigen, steigen, steigen

Jeffrey Hirsch ist der Top-Statistiker unter den Börsenexperten. Laut dem Bestsellerautor befinden wir uns noch in einem Bärenmarkt. Doch der wird nicht mehr allzu lange anhalten.

Jeffrey Hirsch, Autor des Bestsellers „Das kleine Buch der Börsenzyklen“ erwartet noch einige magere Börsenjahre. „Aber wir können uns schon mal bereit machen für den nächsten großen Börsenaufschwung“, so Hirsch im Interview mit dem AKTIONÄR.


Der Aufschwung werde uns „zu neuen Rekordhochs bei den wichtigen Indizes führen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Dow Jones bis zum Jahr 2025 auf 38.000 Punkte steigen wird.“


Hirsch hat die Statistik der vergangenen Jahrzehnte ausgewertet und so das Kursziel errechnet. „Das Mehrjahrestief vom Dow aus dem Jahr 2009 lag bei 6.350 Punkten. Eine Kurssteigerung von 500 Prozent innerhalb von 16 Jahren ist absolut wahrscheinlich. Der DAX wird bei 22.000 Punkten stehen.“


Ein wesentlicher Grund für die Mega-Hausse werde die revolutionäre Entwicklung einer neuen Technologie: „Es wird bald wieder eine Technologie geben, die imstande ist, einen kulturellen Paradigmenwechsel auszulösen. So wie im Fall des Automobils in den 1920er-Jahren, des Fernsehens in den 1950ern und 1960ern und im Fall von Internet und Smartphone in den vergangenen Jahren. Ich tippe auf etwas aus der Biotechnologie oder dem Energietechniksektor“, so Hirsch.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

1.000% Wachstum: Auto 2.0 - das sind die Top-Gewinner-Aktien +++ Facebook: Geheimprojekt schürt Fantasie +++ Heißes Gerücht: Weshalb DER AKTIONÄR bullish für diesen Nebenwert ist

Moderne Autos fahren nicht mehr mit Diesel oder Benzin, sondern mit Strom. Und sie fahren im Zweifelsfall selbst. So sieht die nicht mehr allzu ferne automobile Zukunft aus. In der neuen Ausgabe des AKTIONÄR lesen Sie, wie Sie vom Megamarkt Auto 2.0 profitieren können. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Zittern die Anleger vor Trump, DAX jetzt shorten?

Nach dem Kursrutsch von 12.100 auf 11.850 Punkte kann sich der DAX am Donnerstag weiter über der Marke von 11.900 Zählern behaupten. Einen stärkeren Anstieg verhindert eine wichtige Abstimmung in den USA. Zudem drücken etwas schwächer als erwartet ausgefallene Konsumdaten etwas auf die Stimmung. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Platzt die Trump-Blase oder holt der DAX nur Luft?

Am deutschen Aktienmarkt geht es den zweiten Tag in Folge kräftiger nach unten. Immer mehr Marktteilnehmer befürchten, dass US-Präsident Donald Trump seine ehrgeizigen Wahlversprechen nicht umsetzen kann. Erschwerend kommt für die deutschen Blue Chips hinzu, dass der Euro weiter an Boden gewinnt. mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

WCM-Zahlen in line - kommt jetzt die Übernahme?

Der auf den Bereich Gewerbe spezialisierte Immobilienkonzern WCM hat seine endgültigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 vorgelegt und damit die Erwartungen der Experten erfüllt. Erstmals seit dem Neustart wird das Unternehmen auch wieder eine Dividende ausschütten. Viel spannender ist jedoch … mehr