Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec mit erfolgreichem Start: Aktie vor Kaufsignal

Das Biotechnologie-Unternehmen Evotec ist mit einem kräftigen Plus ins neue Geschäftsjahr gestartet. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) kletterte im ersten Quartal auf 7,2 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte hier noch ein Minus von 0,3 Millionen Euro gestanden. Analysten haben diesen Wert besonders im Blick. Der Umsatz schoss auch bedingt durch den Kauf eines Laborstandorts in Frankreich um 74 Prozent auf 37,5 Millionen Euro nach oben.

Evotec nannte unter anderem sein schnell wachsendes Kerngeschäft als Grund für den Umsatzanstieg. Das Unternehmen unterstützt Pharmakonzerne als Dienstleister bei der Suche nach neuen Wirkstoffen. Unterm Strich stand vor allem wegen höherer Steuern und einem Verlust bei Fremdwährungsgeschäften allerdings ein Minus. Mit knapp 0,8 Millionen Euro fiel der Verlust insgesamt aber um 29 Prozent kleiner aus als ein Jahr zuvor. Die Bruttomarge belief sich in den ersten drei Monaten 2016 auf 33,3 Prozent (2015: 28,0 Prozent). Dieser Anstieg spiegelt das Wachstum der Basisumsätze, verbesserte Kapazitätsauslastung und positive Währungseffekte wider. Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung betrugen im ersten Quartal 2016 4,4 Millionen Euro (2015: 3,8 Millionen Euro). Dieser Anstieg entspricht den strategischen Unternehmensplänen und resultiert insbesondere aus höheren Investitionen in erworbene Onkologieprojekte sowie aus gesteigerten Investitionen in ZNS-Projekte.

Widerstand im Visier

Die Aktie legt am Vormittag 3,2 Prozent auf 3,60 Euro zu und befindet sich damit nur noch knapp unterhalb der 200-Tage-Linie. Gelingt der Sprung darüber sowie über das April-Zwischenhoch bei 3,69 Euro, ist der Weg in Richtung 4-Euro-Marke frei. Die Aktie bleibt insbesondere langfristig enorm aussichtsreich.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec: Neuer Deal – diese Marke ist jetzt wichtig

Evotec hat am heutigen Mittwoch eine weitere Kooperation bekannt gegeben. In Zukunft wird das Hamburger Biotech-Unternehmen mit Censo Biotechnologies zusammenarbeiten. Ziel ist die Gewinnung („Sourcing“) und Bereitstellung patientenbasierter induzierter pluripotenter Stammzellen („iPSC“) zur … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec: Top Kooperation, Rallye geht weiter

Die Rallye bei Evotec geht weiter. Auch am Dienstag kann das Papier der Biotechgesellschaft leichte Zugewinne verzeichnen, nachdem eine strategische Investition in Facio Therapies („Facio“) bekannt gegeben wurde. Diese erfolgte im Rahmen einer gemeinsamen Finanzierung mit australischen, … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Evotec: Neuer Deal – die Mega-Rallye geht weiter

Einmal mehr kommt die Wirkstoffforschungsplattform von Evotec zum Einsatz. Mit dem Eintritt in das NURTuRE-Konsortium beschleunigt das Hamburger Biotech-Unternehmen die Erforschung von Nierenerkrankungen. Weitere Impulse könnte die Aktie heute auch von der Hauptversammlung erhalten. Vorbörslich … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Evotec: Biotech-Dauerbrenner

Beim Blick auf den Jahreschart der Biotech-Gesellschaft Evotec stockt einem der Atem: Über 200 Prozent konnte die Aktie in den letzten 52 Wochen zulegen. Und Leser von DER AKTIONÄR konnten die Gewinne einfahren. Denn vor rund einem Jahr wurde Evotec zum Kauf empfohlen – zu einem Kurs von 3,78 Euro. … mehr