Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec Flop, Morphosys top

Beides Biotechwerte, beides TecDAX-Werte und doch könnten sie am heutigen Donnerstag nicht unterschiedlicher sein. Während Morphosys seinen Aufwärtstrend der vergangenen Woche ungebremst fortsetzt und mit einem Plus von 1,25 Prozent auf 69,76 Euro zu den Tagesgewinnern im TecDAX zählt, hat Evotec seine Korrekturfahrt fortgesetzt und ist mit einem Minus von mehr als zwei Prozent auf 4,16 Euro der zweitgrößte Verlierer im Index.

Verschieden und doch gleich

Das Chartbild von Morphosys sieht seit dem jüngsten Ausbruch hervorragend aus. Eine Sprung über die 70-Euro-Marke dürfte bald erfolgen und die Aktie dann Kurs auf 80 Euro nehmen. Bei Evotec hat sich das charttechnische Bild etwas eingetrübt. Die Aktie ist unter die Unterstützung bei 4,24 Euro gerutscht, zumindest die psychologisch wichtige 4-Euro-Marke konnte aber verteidigt werden.

Eines haben beide Titel aber doch gemeinsam. Von fundamentaler Seite stimmt es bei beiden. Aus langfristiger Sicht sollten Anleger deswegen sowohl bei Morphosys als auch bei Evotec an Bord bleiben. Die Positionen sollten allerdings mit Stoppkurs bei 49,50 Euro respektive 3,30 Euro nach unten abgesichert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Evotec

Die Evotec-Aktie hat sich seit ihrem Allzeithoch bei 22,50 Euro fast halbiert. Gerüchte über Probleme in Frankreich haben den einstigen Highflyer derart unter Druck gesetzt, dass sogar die wichtige 200-Tage-Linie gebrochen und damit ein neues Verkaufssignal generiert wurde. Vorstand Werner … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec fast geschenkt – jetzt zugreifen?

Die Aktie von Evotec hat am Dienstag nach einer wochenlangen Korrekturfahrt wieder ein deutliches Lebenszeichen gegeben. Mehr als zwei Prozent gewinnt das Papier am Nachmittag auf 12,03 Euro. Beflügelt hat die Aktie ein positiver Analystenkommentar. Die Deutsche Bank sieht bei dem im TecDAX … mehr