Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec: Geht der Aktie die Luft aus?

Die Aktie von Evotec hat in den vergangenen Wochen eine fulminante Aufholjagd gestartet. Bislang ist dem Wert allerdings noch nicht der nachhaltige Sprung über die Hürde bei 4,50 Euro gelungen. Ein Grund zur Beunruhigung ist dies aber nicht. Nach der wochenlangen Rallye ist eine derartige Konsolidierungsphase absolut trendkonform und sogar wünschenswert.

Dabeibleiben

Unterstützung erhält das Papier im Bereich von 4,24 Euro, dem Dezemberhoch 2013. Anleger bleiben angesichts der guten Aussichten und des nach wie vor positiven Chartbilds bei dem Wert weiter investiert und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 3,30 Euro nach unten ab. In den kommenden Wochen dürfte Evotec Kurs auf die 5-Euro-Marke nehmen.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Evotec

Die Evotec-Aktie hat sich seit ihrem Allzeithoch bei 22,50 Euro fast halbiert. Gerüchte über Probleme in Frankreich haben den einstigen Highflyer derart unter Druck gesetzt, dass sogar die wichtige 200-Tage-Linie gebrochen und damit ein neues Verkaufssignal generiert wurde. Vorstand Werner … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec fast geschenkt – jetzt zugreifen?

Die Aktie von Evotec hat am Dienstag nach einer wochenlangen Korrekturfahrt wieder ein deutliches Lebenszeichen gegeben. Mehr als zwei Prozent gewinnt das Papier am Nachmittag auf 12,03 Euro. Beflügelt hat die Aktie ein positiver Analystenkommentar. Die Deutsche Bank sieht bei dem im TecDAX … mehr