Evotec
- Stefan Sommer - Redakteur

Evotec-Aktie: Wie geht es jetzt weiter?

Über 46 Prozent konnte die Aktie von Evotec seit Jahresbeginn in der Spitze zulegen. Mittlerweile hat die Aktie konsolidiert und musste einige Prozentpunkte abgeben, konnte sich nun aber wieder stabilisieren. Im TSI-Ranking verliert die Evotec-Aktie aber weiter an Boden und befindet sich nun nur noch auf dem 23. Rang.

Anleger müssen sich aber noch keine Sorgen vor einem Verkaufssignal machen. Dies wird erst ausgelöst, wenn der TSI-Wert die Marke von 50 Prozent unterschreitet. Aktuell notiert Evotec bei 72,09 Prozent. Gelingt der Notierung der Aktie nun der Turnaround könnte der TSI-Wert sogar wieder steigen. Bis zum alten Jahreshoch fehlen dem Wert aber noch rund neun Prozent.

Evotec-Chart

Fundamental hat Evotec aber die Grundlage für wieder steigende Kurse bereits gesetzt. Starke Quartalszahlen, sowie eine neue Übernahme dürften sich schon bald wieder positiv auf den Kurs auswirken. Auch DER AKTIONÄR ist zuversichtlich. Das Kursziel lautet weiterhin 30 Euro.

Der letzte Platz ist besetzt

Die TSI-Ampel notiert weiterhin im tiefgrünen Bereich. Neben Evotec befinden sich im TSI-Depot des AKTIONÄR noch 14 weitere Positionen. Heute wird der letzte freie Platz im Depot belegt. Leser des AKTIONÄR werden zeitnah über Transaktionen informiert. Abonnenten haben die Möglichkeit die aktuellen Ranglisten online herunter zu laden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: