Evotec
- Thomas Bergmann - Redakteur

Evotec-Aktie: Die Ruhe vor dem Sturm?

Die Evotec-Aktie setzt auch am Donnerstag ihre Konsolidierungstendenz fort. Bei im Vergleich zu den Vortagen deutlich geringeren Umsätzen pendelt das Papier um die 4-Euro-Marke.

Enge Trading-Range

Wie DER AKTIONÄR schon berichtet hat, hatte Evotec Ende August einen Aufwärtstrend begonnen, der die Aktie in der Spitze bis auf 5,08 Euro führte. Anschließend folgte - eine bilderbuchmäßige - Korrektur bis in den Bereich von 3,80 Euro. Diese Marke wurde in der abgelaufenen Handelswoche noch einmal getestet, sodass diese Unterstützung mittlerweile als tragfähig bezeichnet werden kann. Nach oben hin hat sich der Bereich von 4,20 Euro als Widerstand herauskristallisiert.

Evotec;Chart

Langfristig ein Kauf

Die Konsolidierung bei Evotec ist nach dem starken Anstieg nur gesund. Für einen Neueinstieg mit langfristigem Anlagehorizont wäre ein Rücksetzer in Richtung 3,80 Euro ideal. Trader können vorerst die Zeit zum Durchschnaufen nutzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Evotec

Die Evotec-Aktie hat sich seit ihrem Allzeithoch bei 22,50 Euro fast halbiert. Gerüchte über Probleme in Frankreich haben den einstigen Highflyer derart unter Druck gesetzt, dass sogar die wichtige 200-Tage-Linie gebrochen und damit ein neues Verkaufssignal generiert wurde. Vorstand Werner … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec fast geschenkt – jetzt zugreifen?

Die Aktie von Evotec hat am Dienstag nach einer wochenlangen Korrekturfahrt wieder ein deutliches Lebenszeichen gegeben. Mehr als zwei Prozent gewinnt das Papier am Nachmittag auf 12,03 Euro. Beflügelt hat die Aktie ein positiver Analystenkommentar. Die Deutsche Bank sieht bei dem im TecDAX … mehr