Evotec
- Michel Doepke - Volontär

Evotec: TSI-Aktie mit Onkologie-Kooperation

Der deutsche Biotech-Konzern Evotec baut seine Kooperationen weiter aus: Mit Inserm Transfert, der privaten Tochtergesellschaft des French National Institute of Health and Medical Research (Inserm) konnte eine neue Forschungsallianz im Bereich Onkologie (Wissenschaft von Krebs) eingegangen werden.

Ausbau der Forschungsaktivitäten

Basis für die Forschungsaktivitäten mit Inserm bildet eine zuvor vereinbarte Kooperation mit Sanofi. Zusammen werden im Rahmen des Projektes Academic Bridge innovative wissenschaftliche Ansätze von französischen akademischen Einrichtungen in pharmazeutische Produktkandidaten zu überführen. Ziel dieser Forschungskooperation ist die Charakterisierung und Entwicklung selektiver Modulatoren von RhoB-Funktionen als vielversprechender Ansatz zur Erweiterung therapeutischer Optionen bei vielen Krebserkrankungen mit erheblichem medizinischem Bedarf.

Bereits gestern punktete Evotec mit einer neuen Forschungsallianz mit dem Pharma- und Chemie-Riesen Bayer im Bereich Nierenerkrankungen. Durch den positiven Newsflow notieren die Papiere von Evotec auf einem Mehrjahreshoch.

 

Rücksetzer abwarten

Die Evotec-Aktie reagiert positiv auf die Meldung. Der TecDAX-Titel gehört zu den aussichtsreichsten Biotech-Titeln in Deutschland. Die AKTIONÄR-Empfehlung liegt gut 25 Prozent im Plus ­– Rücksetzer können zum Kauf genutzt werden.

(Mit Material von dpa-AFX).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: