Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec: „Weltweit größte und hochwertigste Präsenz“ – Aktie mit neuem Ausbruchsversuch?

Evotec hat heute die Unterzeichnung einer verbindlichen Vereinbarung mit Sanofi bekannt gegeben, in deren Rahmen Evotec Sanofis Antiinfektiva-Einheit, sowie das damit verbundene Antiinfektiva-Forschungsportfolio in ihre Organisation integrieren wird. Die exklusiven Verhandlungen zwischen beiden Unternehmen und die notwendigen personalrelevanten Prozesse, die am 8. März 2018 initiiert wurden, sind somit erfolgreich abgeschlossen worden, so Evotec in einer Mitteilung. Die Transaktion werde in den kommenden Wochen abgeschlossen und unterliege den erforderlichen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden in Frankreich.

Dr. Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender von Evotec, kommentierte: „Nach Abschluss dieser Transaktion verfügt Evotec mit circa 180 Wissenschaftlern über die weltweit größte und hochwertigste Präsenz im Bereich der translationalen Erforschung von Infektionskrankheiten.“

Im Rahmen der Vereinbarung wird Sanofi eine Vorabzahlung von 60 Millionen Euro entrichten sowie eine zusätzliche, signifikante langfristige finanzielle Unterstützung leisten, um den Fortschritt des hochinnovativen Antiinfektiva-Portfolios sicherzustellen, so Evotec weiter. Sanofi behält bestimmte Optionsrechte an der Entwicklung, Herstellung und Kommerzialisierung der Antiinfektiva-Projekte, die aus den lizenzierten Produkten hervorgehen. Im Rahmen der Transaktion wird Evotec 100 weitere hochqualifizierte Mitarbeiter in ihren globalen Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsgeschäftsbetrieb integrieren. Das Betriebsergebnis sowie die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen werden infolge dieser Transaktion erhöht und das bereinigte EBITDA von Evotec wird in den nächsten fünf Jahren positiv beeinflusst.

Die Aktie von Evotec gewinnt am Morgen rund ein Prozent. Zuletzt war das Papier an der 200-Tage-Linie nach unten abgeprallt. Aus kurzfristiger charttechnischer Sicht ist es nun wichtig, dass diese Hürde bei 15,42 Euro schnell nachhaltig genommen wird. Langfristig ist Evotec ohnehin einer der besten deutschen Biotech-Werte. Die aktuellen Kurse sind klare Kaufchancen.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec mit scharfer Korrektur – jetzt einsteigen?

Der erste Tag im MDAX gestaltet sich für Evotec nicht so erfreulich wie erhofft. Bis zum Nachmittag büßt das Papier mehr als drei Prozent auf 18,15 Euro ein. Seit heute ist die Aktie außer im TecDAX auch im MDAX notiert. Diese gleichzeitige Mitgliedschaft resultiert aus den Regeländerungen … mehr