- Andreas Deutsch - Redakteur

Die Prognosen der Profis

In seiner Serie "Tipps von den Experten - was die Profis jetzt kaufen" fragte DER AKTIONÄR regelmäßig Börsenfachleute nach ihren persönlichen Favoriten. In seiner Reihe "Die Prognosen der Profis" geht DER AKTIONÄR noch weiter: Wie entwickelt sich die Börse? Welche Risiken gibt es? Wo locken Chancen?

Markus Horntrich, Chefredakteur des AKTIONÄR, sagt: "Das alte Ausbruchsniveau bei 6.430 Punkten fungiert gemeinsam mit dem Aufwärtstrend seit September als wichtige Unterstützungszone. Das aktuelle Niveau im DAX bietet unter Chance-Risiken-Aspekten eine gute Einstiegschance." Eine Pleite Griechenlands dürfte der Markt laut Horntrich bereits eingepreist haben.

Chancen im Blick

"Für ein Investment in Aktien sprechen die aktuelle Bewertung", sagt der Profi weiter. "Das KGV vom DAX liegt rund 30 Prozent unter seinem langjährigen Durchschnitt. Auch die Aussichten auf eine höhere Inflation sprechen für Aktien. Es wird zu einer Umschichtung vom Anleihen- in den Aktienmarkt kommen."

Im Small-Cap-Bereich gefällt Horntrich Paragon. "Die Vernetzung in Autos ist ein großes Thema. Paragon hat hier Lösungen parat. Die Bewertung mit einem KGV von knapp sieben ist ausbaufähig."

Im DAX findet Horntrich SAP interessant. "Der Wert ist nach den zugegeben schwachen Q1-Zahlen zurückgekommen. Bei der gerade zu Ende gegangenen SAP-Hausmesse SAPPHIRE in Orlando hat das Management den guten Ausblick auf das zweite Quartal wiederholt. Bei SAP ist 2012 ein ausgesprochen gutes Jahr zu erwarten."

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Powered by DAF