- DER AKTIONÄR

Erstnotiz der Cargofresh AG (Interview mit CEO Peter Wich)

Erster Kurs bei 5 Euro

Seit dem 1.Oktober 2007 sind 6,16 Mio. Inhaber-Aktien für den Handel im Entry Standard zugelassen. Der Streubesitz der Aktie ist mit nicht mal 10 Prozent jedoch sehr gering. Der erste Handelstag an der Frankfurter Börse kann durchaus als erfolgreich bezeichnet werden. Der Schlusskurs wurde mit 5,05 Euro festgestellt und notierte damit etwas höher als der Ausgabepreis und der erste Kurs, die jeweils 5,00 Euro betrugen. Im Interview der Vorstandsvorsitzende von Cargofresh Peter Wich.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV