EPCOS AG NA O.N.
- DER AKTIONÄR

Epcos: Auftragseingang enttäuscht (Interview mit J. Wagner, Analyst)

Q3-Zahlen nach Plan

Der Bauelemente-Spezialist hat im 3. Quartal eine stabile Geschäftsentwicklung verzeichnet. Der Umsatz ging minimal um 1 Mio auf 364 Mio EUR zurück. Das EBIT verbesserte sich leicht auf 21 Mio (Vj.: 19,5 Mio) EUR. Allerdings enttäuschte der Auftragseingang. Im Vergleich zum Q2 sank dieser um 9 Mio auf 357 Mio EUR. Unter dem Strich verdiente Epcos 17,2 Mio EUR, ein Plus von 2,6 Mio EUR zum vorangegangenen Quartal. Im Interview: Jürgen Wagner, Analyst bei Sal. Oppenheim.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Epcos: Guter Auftakt ins Geschäftsjahr

Der Konzern vollzog einen positiven Start in das neue Geschäftsjahr. Das Umsatzplus betrug im 1. Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 10%. Mit 367 Mio EUR blieb Epcos allerdings unter den Erwartungen von 376 Mio EUR. Das Gegenteil bilanzierte das Unternehmen beim EBIT. Hier erzielte man 28,4 (Vj.: 20,9) Mio EUR und übertraf die Schätzungen, die bei 25,2 Mio EUR lagen. Unter dem Strich bilanzierte Epcos 19,0 (Vj.: 5,9) Mio EUR.

mehr