DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Endlich! DAX nimmt nächste Hürde

Nach einem Kursplus von 0,9 Prozent am Vortag zieht der DAX auch heute weiter nach oben. Mittlerweile wurde sogar die Marke von 12.400 Punkten überwunden. Die starken Vorgaben aus Amerika liefern den Treibstoff - außerdem ist der amerikanisch-chinesische Handelsstreit etwas in den Hintergrund gerückt.

Offensichtlich haben die Investoren die Hoffnung, dass sich die USA und China schlussendlich vernünftig verhalten und eine Eskalation des Konflikts verhindern werden. Genauso gut kann der Konflikt jederzeit eskalieren und die Erholungsbewegung wieder zerstören.

DAX vor schwierigen Aufgaben

Während der Dow den längsten Bullenmarkt der Geschichte in die Verlängerung schickt, muss der DAX noch ein paar Hürden meistern. Die erste in Form des kurzfristigen Abwärtstrends hat er mit dem Sprung über 12.360 Zähler überwunden. Eine Art Befreiungsschlag wäre ein Überwinden der 200-Tage-Linie, die knapp oberhalb von 12.600 Punkten verläuft. Dort liegt auch ein massiver horizontaler Widerstand.

DER AKTIONÄR ist seit Donnerstag long im DAX. Mehr Informationen zum Produkt und der charttechnischen Verfassung des DAX sehen Sie in der Sendung "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Top Secret: Diese Aktien zeigen Relative Stärke

Der Gesamtmarkt befindet sich im Korrekturmodus. Dank der Börsenampel ist das TSI Premium Depot bereits seit geraumer Zeit mit angezogener Handbremse unterwegs. Die Cashquote liegt aktuell bei 76 Prozent – was die Anleger ruhiger schlafen lässt. Doch auch in Zeiten von Börsenturbulenzen gibt es sie … mehr