E.ON AG O.N.
- DER AKTIONÄR

Endesa: Enel steigt ein (M. Jakob, Analyst)

Den überraschenden Kauf von Endesa-Anteilen durch den italienischen Versorger Enel hat der spanische Energiekonzern jetzt erstmals offiziell begrüßt. Chairman Manuel Pizarro stellte in einem Agentur-Interview aber auch klar, dass die Präsenz der Italiener kompatibel mit den anderen Anteilseignern sein müsse, die seit Monaten im andauernden Bieterwettkampf stehen. E.ON will Endesa für rund 41 Mrd. EUR übernehmen. Im Interview: Manfred Jakob, Analyst SEB Bank

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

RWE / E.ON: Was wäre wenn..?

Die Diskussion um den Atomausstieg wird heftiger, je höher der Ölpreis steigt. Der folgende Beitrag sagt Ihnen, welche möglichen Auswirkungen eine Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke auf die deutschen Versorger haben könnte.

mehr