E.ON AG O.N.
- DER AKTIONÄR

Endesa: Alle ziehen vor das Gericht

Übernahme durch Richterspruch ?

E.ON, wie auch die Rivalen Enel und Acciona ziehen vor ein Gericht. Die Richter sollen über die Übernahme des spanischen Stromversorgers Endesa entscheiden. Der deutsche Stromkonzern will laut eigenen Angaben erreichen, dass Enel wie auch Acciona die Vorlage eines Übernahmeangebots für Endesa untersagt wird. Die E.ON-Gegner klagen mit dem Ziel, die Erlaubnis zu erhalten, schon jetzt eine Offerte für Endesa abzugeben. Unterdessen schreibt die Zeitung "Cinco Dias", dass E.ON von einer Übernahme Abstand könnte, wenn im laufenden Übernahmeangebot weniger als 30-35% der Endesa-Aktien zum Kauf angeboten werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

RWE / E.ON: Was wäre wenn..?

Die Diskussion um den Atomausstieg wird heftiger, je höher der Ölpreis steigt. Der folgende Beitrag sagt Ihnen, welche möglichen Auswirkungen eine Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke auf die deutschen Versorger haben könnte.

mehr