ENBW
- DER AKTIONÄR

EnBW: Bau eines Geothermie-Kraftwerks

Wirtschaftlichkeit von Erdwärme soll getestet werden

Mit einem Geothermie- Kraftwerk will EnBW die Wirtschaftlichkeit von Erdwärme testen. Im Januar soll in Bruchsal der Grundstein für das Kraftwerk gelegt werden. Es soll mit einer Leistung von 550 Kilowatt Strom für rund 1.000 Haushalte erzeugen und in der zweiten Hälfte des kommendes Jahres in Betrieb gehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

EnBW scheitert im Osten

Kostspielige Niederlage im Osten der Republik, unklare Strategie, hoher Schuldenstand, schlechtes Management - die Aktionäre der EnBW hatten im Rahmen der Hauptversammlung allen Grund, Dampf abzulassen. Die Probleme bleiben jedoch und könnten EnBW-Chef Hans-Peter Villis im ungünstigen Fall sogar den Job kosten. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Energieversorger: Gemeinsame Netznutzung?

Die vier Eigentümer der deutschen Stromübertragungsnetze denken darüber nach, ihre Netze gemeinsam zu betreiben. Dadurch könnten die Kosten für den Netzbetrieb jährlich um dreistellige Millionenbeträge gesenkt werden. Mehr dazu im folgenden Bericht.

mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

RWE / E.ON: Was wäre wenn..?

Die Diskussion um den Atomausstieg wird heftiger, je höher der Ölpreis steigt. Der folgende Beitrag sagt Ihnen, welche möglichen Auswirkungen eine Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke auf die deutschen Versorger haben könnte.

mehr