DAX
- DER AKTIONÄR

Letzte Chance: Der große EM-Trade

König Fußball bewegt nicht nur die Gemüter vor dem Fernseher, sondern auch die Stimmung an der Börse. Hierdurch kommt es zu einem psychologischen Effekt, den jeder Anleger auf geschickte Weise und mit einer eintägigen Haltedauer für eine vorteilhafte Spekulation nutzen kann. Ein aktueller Spezialreport zielt genau hierauf ab.

Fußball --> Emotion --> Börse
Wenn die Europameisterschaft diese Woche in die finale Phase geht, hat das nicht nur Bedeutung für alle Fußball-Anhänger. Selbst an den Börsen lassen sich hierdurch erzeugte Effekte messen: Weil Fußball die Massen bewegt, und ebendiese Massen auch für die Kursbewegungen an den Börsen sorgen, kann der Fußball auch Übertragungseffekte auf die Börse ausüben. Das Zauberwort heißt „Emotionen“. Fußballerlebnisse lenken die Emotionen von Nationen und können Auswirkungen über das Fußballspiel hinaus besitzen.
Der große EM-Trade: Nur in dieser Woche möglich
In „Der große EM-Trade“ wird ein solcher Einfluss auf die Börse hergeleitet und anhand von Daten vergangener Großereignisse überprüft. Ein Zusammenhang ragte statistisch heraus: In 77 Prozent der Fälle hätte man damit in der Vergangenheit richtig gelegen und in wenigen Tagen mit einem geeigneten Hebel hohe Gewinne eingefahren. In Kürze bietet sich wieder die Chance, die nur alle zwei Jahre möglich ist.
Der Spezialreport zeigt dezidiert auf, wie man den Fußball-Effekt konkret in Transaktionen umsetzt. Er ist dann nicht nur verwendbar für diese EM, sondern kann für alle künftigen Fußball-Großereignisse eins zu eins wieder verwendet werden.

Fußball-Wette 2.0
Durch seinen empirisch getesteten Zusammenhang stehen die Gewinnchancen wesentlich besser als etwa bei einer gewöhnlichen Fußballwette. Systematisch Geldverdienen mit Fußballwetten tun vor allem die Wettbüros. Mit dem EM-Trade soll sich der Leser dagegen einen statistischen Vorteil zu Nutze machen. Damit gibt es zwar auch keine Gewinngarantie, aber zumindest stehen die Wahrscheinlichkeiten auf der eigenen Seite. Und das unabhängig vom Ergebnis auf dem grünen Rasen!

Jetzt zum Download
Über die Aktienreport-Seite des Aktionärs steht „Der große EM-Trade“ ab sofort zum Download bereit. Die pdf-Version mit Einleitung, Erläuterung der Strategie und konkreter Handlungsempfehlung für diese Woche werden ausführlich erläutert. Einmal kaufen, alle zwei Jahre wieder nutzen: Jetzt für 18,99€ auf www.aktienreports.de.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Neue Ausgabe: Wer frisst wen? Diese Aktien stehen ganz oben auf der Übernahmeliste - nutzen Sie die Chance! +++ Tesla-Killer? Auf diese neuen Batterien setzen BMW, Audi & Co +++ 65% in 3 Wochen: Dieser Hot-Stock startet richtig durch

Ein Kursanstieg von 30 Prozent und mehr an einem Tag. Das klingt nach viel, ist aber keine Seltenheit. Denn lukrative Übernahmeangebote sind derzeit beinahe an der Tagesordnung. In den meisten Fällen bescheren die Kaufavancen den Aktien der Zielfirma hohe Kursgewinne. Für Anleger bieten sich daher … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Entscheidung um 20 Uhr - DAX vor scharfer Korrektur?

Am deutschen Aktienmarkt sind offensichtlich viele Anleger schon in Vatertagsstimmung. Kaum verändert präsentieren sich die Kurse zur Wochenmitte - der DAX pendelt um den Schlusskurs des Vortages von 12.659 Punkten. Etwas Bewegung in den Handel könnte am Abend nach dem Fed-Sitzungsprotokoll kommen. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der DAX will nach oben!

Der deutsche Leitindex hat am Dienstag einen vorsichtigen Versuch unternommen, die Hürde bei 12.700 zu überwinden. Vorausgegangen war ein Ifo-Geschäftsklimaindex, der weit über den Erwartungen lag. Die Gewinne konnten zwar nicht lange gehalten werden, dennoch lässt sich konstatieren, dass der DAX … mehr