Eli Lilly and Company
- DER AKTIONÄR

Eli Lilly: Gewinnrückganz in Q1

Prognose wird angehoben

Der US-Pharmakonzern Eli Lilly hat ungeachtet eines Gewinnrückgangs im 1. Quartal seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr angehoben. Im 1. Quartal verbuchte der Konzern wegen höherer Entwicklungs- und Restrukturierungskosten allerdings einen Gewinnrückgang. Der Überschuss gab zwischen Januar und Ende März von 834,8 Mio USD im Vorjahreszeitraum auf 508,7 Mio USD nach.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Clovis Oncology hebt ab: Übernahmegerüchte!

Seit der Übernahme von Kite Pharma durch Gilead ist das Übernahmekarussell im Biotech-Sektor mächtig in Bewegung. An der Wall Street machte gestern ein Gerücht die Runde, dass der Pharma-Konzern Eli Lilly an dem Onkologie-Spezialisten Clovis Oncology interessiert sei. Die Aktie sprang daraufhin … mehr