DAX
- DER AKTIONÄR

Einschätzung zur Situation an den Finanzmärkten

Interview mit Harald Weygand, Head of Trading, GodmodeTrader.de

Viele Anleger reagieren derzeit verunsichert auf der Lage an den weltweiten Aktien- und Finanzmärkten. Vielen stellt sich die Frage, ob das Ende der Talsohle aufgrund der US-Hypothekenkrise erreicht ist, oder ob der Boden unter den Füßen der Anleger weiter aufreißt. Für Anleger geht es vor allem darum, wie sie jetzt richtig handeln.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Schwarzer Montag? Alles halb so wild!

Vor exakt 30 Jahren gab es an den Aktienmärkten ein Erdbeben. Der Dow Jones brach am 19. Oktober 1987 innerhalb weniger Stunden um 23 Prozent ein. Auch heute sind die Vorzeichen rot, und einige Anleger werden am Vormittag bei 12.900 Punkten nervös gewesen sein. Doch mittlerweile hat sich die Lage … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Nach Rekordwoche: Macht der DAX weiter so?

Der deutsche Leitindex ist in der vergangenen Woche erstmals über 13.000 Punkte gestiegen, und auch zum Wochenauftakt hält sich der DAX über dieser psychologisch wichtigen Marke. Doch die Euphorie darüber hält sich in Grenzen, wie der jüngste Seitwärtsverlauf zeigt. Möglicherweise warten die großen … mehr