Siemens
- DER AKTIONÄR

Einschätzung zum neuen Siemens-Chef

Analyse von Sören Wiedau, Analyst der Weber Bank

Nach wochenlanger Suche steht der Nachfolger für den scheidenden Siemens-Chef Klaus Kleinfeld fest. Peter Löscher, bislang President Global Human Health des US-Pharmaunternehmens Merck & Co, wird ab dem 1. Juli den Posten übernehmen. Der 49-Jährige Österreicher verfügt über eine umfassende internationale Arbeitserfahrung. Zum neuen Siemens-Chef eine Einschätzung von Sören Wiedau, Analyst der Weber Bank.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: