IMCLONE SYS INC. DL-,001
- DER AKTIONÄR

Einschätzung zu Imclone

Analyse von Frank Phillipps, Biotech-Experte von "Der Aktionär"

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Merck: Studie bei Erbitux ohne Erfolg

Die Merck-Aktie musste am Donnerstag (12.07.) Verluste hinnehmen. Das in einer Kooperation mit ImClone Systems und Bristol-Myers Squibb entwickelte Medikament Erbitux enttäuschte in der dritten Studienphase und erreichte das primäre Endziel nicht. Der Hoffnungsträger von Merck verfehlte seine Wirkung bei der Behandlung von Lungenkrebs.

mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wall Street schließt fester

Die US-Börsen haben am Freitag fester geschlossen. Der Dow Jones gewann zum Handelsschluss 0,2 Prozent auf 12.481 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 stieg 0,1 Prozent auf 1.436 Zähler und der Nasdaq-Composite legte 0,2 Prozent auf 2.456 Punkte zu. Aktien von DaimlerChrysler gehörten zu den gesuchten Titeln. Papiere von ImClone legten 14,0 Prozent zu. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wall Street schließt gut behauptet

Gut behauptet sind die US-Börsen am Mittwoch an Wall Street aus dem Handel gegangen, nachdem die US-Notenbank ihren Leitzins unverändert gelassen hatte. Die Nasdaq erhielt zusätzlich Auftrieb von den überraschend guten Quartalszahlen von Amazon.com. Zu den Tagesverlierern zählten Boeing und General Motors, trotz der soliden Quartalsbilanz des Autoherstellers. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Die Skandalnudel

Im Jahr 2002 beherrschte Imclone schon einmal die Schlagzeilen. Damals verkauften Vorstandschef Samuel Waksal und dessen Angehörige und Freunde millionenschwere Aktienpakete. Der Haken: Waksal hatte seinen Bekannten zuvor Informationen weitergegeben, denen zufolge ein von Imclone entwickeltes Medikament in Studien nicht die gewünschten Ergebnisse geliefert hatte. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Wall Street schließt gut behauptet

Die US-Indizes haben am Dienstag in New York zumeist um ihre Vortagesschlussstände tendiert. der Dow Jones erreichte im Tagesverlauf kurzfristig ein neues Rekordhoch von 11.877 Punkten. Zum Handelsende notierten Blue Chips aber nur geringfügig fester. Investoren haben sich vor dem Start der Berichtssaison mit Käufen zurückgehalten. Aktien von Imclone gehörten zu den Tagesgewinnern. mehr