- Andreas Deutsch - Redakteur

Egbert Prior: Diese Aktie gibt es im Sonderangebot

„Geld fast zum Nulltarif“, urteilt Egbert Prior, langjähriger Herausgeber der Prior-Börse über diese Aktie. „Der Bau boomt. Davon profitiert diese Aktie.“ Lesen Sie Priors Kolumne.

„Die Rede ist von Helma. Das Unternehmen mit Sitz in Lehrte bei Hannover plant, entwickelt und baut schlüsselfertige Ein- und Zweifamilienhäuser in Massivbauweise. Helma legt Rekordzahlen am laufenden Band vor. 2016 kletterte der Umsatz um 25 Prozent auf 264 Millionen, der operative Gewinn legte um 21 Prozent auf gut 22 Millionen zu.

Doch mittlerweile gibt es Engpässe. Der Bauboom führt dazu, dass es zu Verzögerungen bei der Planung und Entwicklung der Häuser kommt. Der Vorstand schraubte daher die Prognose runter. Die Aktie, jahrelang im Höhenflug, rutschte um etwa ein Drittel ab auf aktuell 42,54 Euro.

Aus meiner Sicht bietet sich eine günstige Einstiegsgelegenheit. Schließlich rechnen die Niedersachsen mit weiterem Wachstum. Nach der korrigierten Planung erwartet der Vorstand für 2017 Erlöse in Höhe von 290 bis 300 Millionen; 2018 soll der Umsatz auf 325 bis 340 Millionen klettern.

Die Ebit-Marge wird in einer Bandbreite zwischen sieben und zehn Prozent erwartet. Ursprünglich wurden für 2017 bzw. 2018 340 Millionen oder 420 Millionen Umsatz in Aussicht gestellt, dabei sollte die operative Gewinnmarge zwischen acht und elf Prozent landen.

Wie man erkennt, ist das alles kein Beinbruch, fast kann man hier von einem „Luxusproblem“ sprechen. 2016 verbuchte das Unternehmen den 10. Auftragsrekord in Folge!

Für den laufenden Turnus schätze ich das Ergebnis je Aktie auf etwa 3,50 Euro. Das KGV 12. Günstig vor dem Hintergrund der weiterhin guten Wachstumsmöglichkeiten. Die Dividende steigt in diesem Jahr von 79 Cent auf 1,10 Euro.

Fazit: Helma bleibt auf Wachstumskurs, auch wenn es wegen der überschießenden Nachfrage zu längeren Projektlaufzeiten kommt. Früher oder später dürfte die Aktie ein neues Allzeithoch schaffen. Seit Sommer letzten Jahres liegt die Messlatte auf 61,40 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV