Ebay
- Thorsten Küfner - Redakteur

Ebay-Aktie legt kräftig zu: Was steckt dahinter?

Die Aktie des Internetriesen Ebay kann im heutigen US-Handel kräftig zulegen. Zwischenzeitlich ging es mit dem Kurs um knapp fünf Prozent nach oben. Die Papiere profitieren vor allem von wieder aufgeflammten Spekulationen über eine Abspaltung des Bezahldienstes PayPal. Am Donnerstag legte das Papier im New Yorker Handel zwischenzeitlich um mehr als fünf Prozent zu. Als Grund gilt ein Bericht des Tech-Portals "The Informattion ": Zwei Insidern zufolge könnte sich das Unternehmen demnach im kommenden Jahr doch von der Bezahl-Tochter PayPal trennen. Das hatte der bekannte Großinvestor Carl Icahn bislang vergeblich gefordert. PayPal ist eines von Ebays Zugpferden, im zweiten Quartal war der Umsatz der Bezahlsparte im Jahresvergleich um 20 Prozent gestiegen.

Noch nicht zu teuer

Mit einem 2015er-KGV von 16 ist die Ebay-Aktie aufgrund der konstant hohen Wachstumsraten immer noch moderat bewertet. Die Papiere zählen weiterhin zu den Empfehlungen des AKTIONÄR. Das Kursziel liegt bei 55,00 Euro, der Stopp sollte bei 32,00 Euro belassen werden.
(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Bitcoin: Bald Zahlungsmittel bei Ebay?

Für viele ist der Bitcoin dieser Tage ein reines Spekulationsobjekt, vor allem in politisch und wirtschaftlich unsicheren Gegenden der Welt ist er zudem als digitaler Wertspeicher gefragt. Die eigentliche Bezahl-Funktion tritt derweil in den Hintergrund. Bei Ebay kann man aber vielleicht schon mal … mehr