Airbus
- Norbert Sesselmann - Redakteur

EADS: Fusion gescheitert, Aktie im Steigflug

Es hat sich bereits angedeutet: Die Fusion der beiden Rüstungskonzerne EADS und BAE Systems ist gescheitert. Die Regierungen in Berlin, Paris und London konnten sich nicht auf ihre Anteile an dem neuen Konzern einigen. Den Anlegern fällt ein Stein vom Herzen. Die EADS-Aktie schießt fast fünf Prozent in die Höhe.

Die geplante Fusion von EADS und BAE Systems ist endgültig gescheitert. Die Pläne würden nicht weiterverfolgt, teilten EADS und BAE am Mittwoch mit. Beide Unternehmen hätten an die industrielle Logik der Verbindung geglaubt, heißt es in der Pflichtmitteilung. Es sei aber deutlich geworden, dass die Interessen der beteiligten Parteien nicht in Einklang gebracht werden konnten.

Große Enttäuschung

"Es ist natürlich schade, dass wir keinen Erfolg hatte, aber ich bin froh, dass wir es versucht haben", schrieb EADS-Chef Tom Enders in der Mitteilung. Er sei zuversichtlich, dass EADS seinen internationalen Wachstumskurs weiter fortsetzen werde. BAE-Chef Ian King schrieb, er sei enttäuscht, dass die Fusion nicht zustande komme

Kurssprung

Die EADS-Aktie reagierte mit einem Kurssprung auf die Nachrichten. Kurz nach Absage der Gespräche am Nachmittag gewannen die Papiere an der Pariser Börse fünf Prozent. Anleger, die das Papier noch im Depot haben, geben keine Stücke aus der Hand. Kurzfristig sollte es weiter nach oben gehen. Langfristig sind sogar Kursnotierungen von 35 Euro realistisch.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Airbus: Eine Dividendenperle der Zukunft?

Eine Dividendenrendite von aktuell 1,4 Prozent ist sicherlich nichts, was die Herzen aller Dividendenjäger sofort höher schlagen lässt. Eine knappe Versiebenfachung der Ausschüttung innerhalb von sieben Jahren hingegen wohl eher. Denn genau dies ist Airbus in den vergangenen Jahren gelungen. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Airbus

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Airbus. mehr