Airbus
- DER AKTIONÄR

EADS: Frohe Kunde aus Bremen & USA

Bundesland beteiligt sich

Beim geplanten Einstieg in den angeschlagenen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS beteiligt sich Bremen mit rund 30 Mio EUR. Die Hansestadt bekäme somit 2% an dem 7,5%-Anteil, den DaimlerChrysler verkaufen will. Unterdessen hat die amerikanische Leasinggesellschaft Intrepid Leasing 20 Frachtflugzeuge des Typs A330-200 bestellt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Airbus: Kaufsignal!

Die Aktie von Airbus präsentiert sich weiterhin in einer sehr starken charttechnischen Verfassung. So glückte nun erneut der Sprung auf ein neues Allzeithoch, was gleichbedeutend mit einem frischen Kaufsignal ist. Der Weg nach oben ist für den seit Monaten bereits äußerst trendstarken MDAX-Titel … mehr