Boeing
- DER AKTIONÄR

EADS: Boeing macht Drohung wahr

Protest zur Auftragsvergabe eingereicht

Der US-Flugzeugbauer hat seine Drohung wahr gemacht und nun gegen die Vergabe eines Auftrages an den Konkurrenten EADS offiziell Protest eingelegt. Der europäische Luftfahrtkonzern hatte von der US-Armee den Zuschlag für die Lieferung von Tankflugzeugen erhalten. Der Auftrag hat ein Volumen von 40 Mrd USD. Das US-Unternehmen begründete den Protest damit, dass die Ausschreibung des Auftrages "schwer fehlerhaft" gewesen sei.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Sommer | 0 Kommentare

Boeing mit Rekordzahlen – kann Airbus nachlegen?

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat im abgelaufenen Jahr Rekorde bei Bestellungen und Auslieferungen seiner Flugzeuge aufgestellt. Unter dem Strich holte Boeing Aufträge für 1.432 Verkehrsflugzeuge herein und damit so viele wie nie zuvor. Damit dürfte der Airbus-Rivale mehr Aufträge verbucht haben als … mehr