Electronic Arts
- DER AKTIONÄR

EA: Weit weg vom Highscore

Q3-Gewinn deutlich geschrumpft

Electronic Arts, größter Spiele-
hersteller für Computer und Konsolen weltweit, hat im 3. Quartal 38% weniger Gewinn eingespielt. Auch beim Umsatz lag der Konzern hinter den Erwartungen. Das ist umso verwunderlicher, da es trotz Weihnachtsgeschäft nicht gelang, die Gewinne wenigstens zu halten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Nikolas Kessler | 0 Kommentare

Milliardenmarkt Gaming: Diese Unternehmen profitieren

In Köln findet derzeit die Computer- und Videospielmesse Gamescom statt. Die Veranstalter rechnen auch in diesem Jahr wieder mit einem neuen Besucherrekord – 350.000 Gamer aus aller Welt werden sich noch bis Samstag durch die Messehallen schieben, um sich über aktuelle Trends zu informieren und die … mehr