E.ON AG O.N.
- DER AKTIONÄR

E.ON: Q1-Zahlen mit Energie

Q1-EBIT +21%

Der Versorger hat das Ergebnis im 1. Quartal deutlich gesteigert. Das EBIT wuchs um 21% auf 3,32 Mrd EUR. Der Umsatz kletterte um 6% auf 21,1 Mrd EUR und der bereinigte Überschuss um ein Drittel auf 1,97 Mrd EUR. Profitierten konnte E.ON von höheren Energiepreisen in Europa sowie einem höheren Stromabsatz. Der Gasabsatz ging allerdings wegen der milden Temperaturen im Winter um 8% zurück. E.ON bestätigte seine angehobene Prognose, wonach das bereinigte EBIT des Vorjahres übertroffen werden soll.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

RWE / E.ON: Was wäre wenn..?

Die Diskussion um den Atomausstieg wird heftiger, je höher der Ölpreis steigt. Der folgende Beitrag sagt Ihnen, welche möglichen Auswirkungen eine Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke auf die deutschen Versorger haben könnte.

mehr