E.ON AG O.N.
- DER AKTIONÄR

E.ON: Kampf an allen Fronten

Acciona will bei Endesa nachlegen / Plan gegen Zuschlagung durch EU

Die deutschen Energiekonzerne, wie E.ON und RWE, haben einem Pressebericht zufolge intern Pläne zum Schutz ihrer milliardenteuren Netze geschmiedet. Mit der Gründung einer europäischen Netzgesellschaft solle eine von der EU-Kommission geplante Zerschlagung der Konzerne verhindert werden, schreibt die "SZ", ohne Quellen zu nennen. Einem Händler zufolge könnte ein möglicher Börsengang dieses neuen "Super-Energie-Versorgers" die stillen Reserven heben, die von Analysten im Rahmen dieser Netzabspaltung erhofft wurden. Die Aussicht auf den Börsengang dürfte daher die Aktienkurse der Unternehmen unterstützen. Zudem muß E.ON befürchten, dass Acciona bei Endesa doch noch nicht die Flinte ins Korn geworfen hat.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

RWE / E.ON: Was wäre wenn..?

Die Diskussion um den Atomausstieg wird heftiger, je höher der Ölpreis steigt. Der folgende Beitrag sagt Ihnen, welche möglichen Auswirkungen eine Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke auf die deutschen Versorger haben könnte.

mehr