E.ON AG O.N.
- DER AKTIONÄR

E.ON: Einstieg bei Enel geplant ?

Übernahmeschlacht könnte sich ausweiten

Nach dem überraschenden Einstieg des italienischen Energieriesen Enel beim spanischen Stromversorger Endesa holt der E.ON einem Pressebericht zufolge zum Gegenschlag aus. Dem "Spiegel" zufolge soll E.ON in den nächsten Tagen milliardenschwere Enel-Aktienpakete an den internationalen Börsen zusammenkaufen und sich so eine Beteiligung von bis zu 25% an Enel sichern. Das habe die Investmentbank Goldman Sachs dem Vorstand vorgeschlagen. Laut "FAZ" habe sich der E.ON-Vorstand zwar mit dem Thema befasst, sich aber gegen einen Einstieg entschieden. Die "FAZ" berichtet dies ohne Nennung einer Quelle.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

RWE / E.ON: Was wäre wenn..?

Die Diskussion um den Atomausstieg wird heftiger, je höher der Ölpreis steigt. Der folgende Beitrag sagt Ihnen, welche möglichen Auswirkungen eine Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke auf die deutschen Versorger haben könnte.

mehr