Dyckerhoff
- DER AKTIONÄR

Dyckerhoff: Halbjahres-EBIT +49% (Interview mit R. Dörper, Analyst)

Milder Winter beflügelt Ergebnis

Der Baustoffhersteller hat im 1. Halbjahr dank des milden Winters und höherer Preise Umsatz und Ertrag zweistellig steigern können. Die Gesellschaft hat ihr EBIT im 1. Halbjahr um 49% auf 146 Mio EUR verbessert. Der Gewinn vor Steuern stieg sogar um 116% auf 138 Mio EUR. Der Umsatz habe dabei um 30% auf 810 Mio EUR zugelegt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Dyckerhoff: Trübe Aussichten für 2009

Mit dem abgelaufenen Jahr dürfte der Vorstand von Dyckerhoff zufrieden sein: Der Umsatz stieg nach den vorläufigen Zahlen um elf Prozent auf 1,97 Milliarden Euro. Doch der Ausblick ist alles andere als begeisternd: Für 2009 rechnet der Vorstand mit einem Umsatzrückgang und einem deutlichen Rückgang beim Ergebnis. mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Dyckerhoff: Milder Winter beflügelt Ergebnis

Der Baustoffhersteller hat im 1. Halbjahr dank des milden Winters und höherer Preise Umsatz und Ertrag zweistellig steigern können. Die Gesellschaft hat ihr EBIT im 1. Halbjahr um 49% auf 146 Mio EUR verbessert. Der Gewinn vor Steuern stieg sogar um 116% auf 138 Mio EUR. Der Umsatz habe dabei um 30% auf 810 Mio EUR zugelegt.

mehr