Duerr
- Jochen Kauper - Redakteur

Dürr-Aktie: Kaufempfehlung und Übernahmespekulation

Dürr-Aktien profitieren am Montag von einer Kaufempfehlung von Merrill Lynch. Die US-Investmentbank hat den Anlagenbauer mit "Buy" und einem Kursziel von 80 Euro in die Bewertung aufgenommen. Dürr sei Marktführer in den meisten seiner Endmärkte, die von attraktiven Autolackieranlagen bis hin zu Holzverarbeitungsmaschinen reichten, schrieb Analyst Kai Müller in einer Studie vom Montag. Die Sorgen über stagnierende Investitionsaufwendungen im Automobilbereich seien übertrieben. Zugleich sieht der Experte im Bereich Holzverarbeitung ein solides Wachstumspotenzial.

 

Interessante Spekulation

Mit dem Anstieg testet die Dürr-Aktie sogar ihre 200-Tage-Durchschnittslinie. Ohnehin ist Dürr eine interessante Anlage. Nicht nur die Geschäftsaussichten versprechen Spannung, immer wieder wird Dürr auch mit einer eventuellen Übernahme in Verbindung gebracht. Nicht unbedingt abwegig. Schließlich sind derzeit die Chinesen auf großer Einkaufstour. Die Aktie jedenfalls ist eine Spekulation wert. Anleger kaufen allerdings nicht in die Stärke hinein, sondern warten günstigere Kurse ab.

  

 

 



Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: