Deutsche Börse
- DER AKTIONÄR

Dt. Börse: Brautschau in Asien

Kooperation mit koreanischer Börse

Die Deutsche Börse hat mit der Korea Exchange eine Absichtserklärung unterzeichnet, mit der beide Börsen eine vertiefte Zusammenarbeit vereinbaren. Dabei sollen Informationen gemeinsam genutzt und der Austausch von Mitarbeitern gefördert werden, teilte die Deutsche Börse mit. Den Plänen zufolge wollen die beiden Börsen eine Zusammenarbeit im Derivatemarkt prüfen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marco Bernegg | 0 Kommentare

Die Deutsche Börse setzt auf Blockchain

Am gestrigen Montag veröffentlichte die Deutsche Börse in einer Pressemitteilung eine neue strategische Partnerschaft mit Swisscom, dem führenden Schweizer Informations- und Kommunikationstechnologieunternehmen und Sygnum, einem Schweizer Fintech-Unternehmen.Zusammen will man ein Ökosystem für … mehr
| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Börse: Der Krisenprofiteur

Die Aktie der Deutschen Börse hat seit Jahreswechsel zehn Prozent zugelegt. Der DAX schaffte nur acht Prozent. Kein Wunder, denn der Börsenplatzbetreiber profitiert wie kein anderer vom derzeitigen Marktumfeld. Das wirkt sich auch auf die Zahlen aus. mehr