Deutsche Börse
- DER AKTIONÄR

Dt. Börse: Brautschau in Asien

Kooperation mit koreanischer Börse

Die Deutsche Börse hat mit der Korea Exchange eine Absichtserklärung unterzeichnet, mit der beide Börsen eine vertiefte Zusammenarbeit vereinbaren. Dabei sollen Informationen gemeinsam genutzt und der Austausch von Mitarbeitern gefördert werden, teilte die Deutsche Börse mit. Den Plänen zufolge wollen die beiden Börsen eine Zusammenarbeit im Derivatemarkt prüfen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Fabian Strebin | 0 Kommentare

Deutsche Börse: Flaute

Die Deutsche Börse hat mit den Zahlen zum abgelaufenen Quartal enttäuscht. Die Nettoerlöse stiegen um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 624 Millionen Euro. Das operative Ergebnis erhöhte sich um mehr als zwölf Prozent auf 314 Millionen Euro. Unter dem Strich blieb allerdings … mehr