Deutsche Bank
- DER AKTIONÄR

Dt. Bank: Gewinnsprung in Q2 (Interview mit M. Jakob, Analyst)

Weiter auf Rekordkurs

Das Finanzunternehmen hat im 2. Quartal von den lebhaften Kapitalmärkten profitiert. Ungeachtet der US-Immobilienkrise erzielte das größte deutsche Geldhaus einen Gewinnsprung. Die Bank verzeichnete ein Ergebnis vor Steuern von 2,7 Mrd EUR, ein Plus von 32% gegenüber dem Vorjahr. Für die gute Entwicklung zwischen April und Juni war vor allem das Investmentbanking verantwortlich. Unter dem Strich verdiente der Konzern 1,77 Mrd EUR. Dies bedeutete ebenfalls eine Zunahme um fast ein Drittel. Im Interview: Manfred Jakob, Analyst SEB

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Commerzbank: Jetzt ist es passiert

Lange Zeit konnte sich die Commerzbank-Aktie dem großen Schwächetrend des Marktumfelds weitgehend entziehen. Doch am Dienstag geriet der MDAX-Wert in den Sog der schwachen Bank-Aktien in Europa. Der Kurs ist auf ein neues Jahrestief und auch unter die Stopp-Loss-Schwelle vom AKTIONÄR gefallen. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Deutsche Bank könnte Finanzsystem zum Kippen bringen

Die Deutsche Bank hat in den vergangenen Jahren viel von ihrem Glanz und ihrer Größe verloren. Doch das geschrumpfte und verlustreiche Geldhaus wird weiterhin als hochrelevant für das globale Finanzsystem eingestuft. Gemeinsam mit drei anderen Großbanken könnte die Deutsche im Falle eines Falles … mehr