Draegerwerk Vz.
- DER AKTIONÄR

Drägerwerk: Weniger in der Kasse

EBIT fällt auf 17,4 Mio EUR

Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller hat im 1. Quartal bei einem leichten Umsatzplus weniger verdient als ein Jahr zuvor. Damit verfehlte das Unternehmen die Schätzungen der Analysten. Das EBIT sei auf 17,4 (Vj.: 20,5) Mio EUR gesunken, teilte der Konzern mit. Drägerwerk begründete dies mit einer schwächeren Umsatzentwicklung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Drägerwerk-Aktie: Der nächste Schock

Die Talfahrt von Drägerwerk geht weiter. Seit rund einem Jahr steckt die Aktie des Medizin- und Sicherheitstechnik-Herstellers im Abwärtstrend fest. Am Donnerstag trägt der Titel erneut die rote Laterne im TecDAX. Die Ursache ist schnell gefunden. Der Konzern hat ein schwaches erstes Quartal hinter … mehr