Drägerwerk
- Jochen Kauper - Redakteur

Drägerwerk: Mit Sicherheit gut!

Die Aktie von Drägerwerk zählt in den letzten Wochen zu einer der solidesten Werte auf dem deutschen Kurszettel. Trotz der Abverkäufe kann sich das Papier mit einem Plus von über 40 Prozent seit Jahresbeginn sehr gut behaupten. Am Mittwoch präsentiert Drägerwerk die Zahlen für die ersten sechs Monate.

Wenn alles normal läuft, dann sollte die Vorlage der Halbjahreszahlen des Medizin- und Sicherheitstechnik-Herstellers Drägerwerk am Mittwoch keine großen Überraschungen zu bieten haben. Aber, was ist in der aktuellen Börsensituation schon normal? Solide Unternehmen wie Wacker Chemie zum Bespiel werden an einem schwachen Börsentag wie heute um bis zu 15 Prozent nach unten geprügelt.

Eckdaten bereits bekannt

Mitte Juli hat Drägerwerk bereits die Eckdaten für die ersten sechs Monate bekannt gegeben. Das Ergebnisziel wurde nach oben revidiert. Für das Jahr 2011 peilt der Konzern eine EBIT-Marge zwischen 8,0 und 9,5 Prozent an. Zuvor war das Management von 7,5 bis 8,5 Prozent ausgegangen. Der Umsatz soll im Vergleich zum Vorjahr leicht zulegen.

Medizintechniksparte schwächer

Im ersten Halbjahr konnte Drägerwerk unter der Berücksichtigung von Währungsschwankungen bei dem Erlösen rund zwei Prozent zulegen. Die EBIT-Marge betrug neun Prozent. Hervorzuheben ist vor allem die gute Entwicklung im Bereich der Sicherheitstechnik. Dagegen muss Drägerwerk aller Voraussicht nach einen Umsatzrückgang in der Sparte Medizintechnik verkraften.

Aktie solide

Für die Drägerwerk-Aktie kein Beinbruch. Im aktuell schwachen Marktumfeld kann sich das Papier noch immer gut behaupten. Im laufenden Jahr notiert kann die Aktie noch immer mit einem Plus von 40 Prozent glänzen. Auch für die nächsten Monate bleibt Drägerwerk aussichtsreich. Im angeschlagenen Marktumfeld sollten Positionen dennoch mit einem Stoppkurs von 81 Euro abgesichert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Drägerwerk-Aktie im freien Fall: Finger weg!

Am Kursverlauf der Drägerwerk-Aktie hat sich in den letzten Wochen bereits eine schwache Geschäftsentwicklung beim Medizin- und Sicherheitstechnik-Konzern ablesen lassen. Nun die bittere Gewissheit: Nach vorläufigen Quartalszahlen muss Drägerwerk die Jahresziele anpassen. Der TecDAX-Titel taucht … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Drägerwerk-Aktie schmiert ab: Ausblick enttäuscht

Aktionäre von Drägerwerk müssen sich in den kommenden Jahren auf niedrigere Margen einstellen. Denn der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller plant umfassende Investitionen für das zukünftige Wachstum. Vorbörslich geraten die Papiere unter Druck und generieren frische Verkaufssignale. mehr