McDonalds
- DER AKTIONÄR

Dow Jones setzt Rekordfahrt fort

Die Indizes an den US-Börsen sind am Montag mit einer uneinheitlichen Tendenz aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones gewann 0,32 Prozent auf 13.950,98 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gab 0,19 Prozent auf 1.549,52 Zähler ab und der Nasdaq-Composite fiel 0,22 Prozent auf 2.697,33 Punkte. Händlern zufolge herrscht vor den anstehenden Quartalsberichten Zurückhaltung bei den Anlegern.

Die Indizes an den US-Börsen sind am Montag mit einer uneinheitlichen Tendenz aus dem Handel gegangen. Der Dow Jones gewann 0,32 Prozent auf 13.950,98 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 gab 0,19 Prozent auf 1.549,52 Zähler ab und der Nasdaq-Composite fiel 0,22 Prozent auf 2.697,33 Punkte. Händlern zufolge herrscht vor den anstehenden Quartalsberichten Zurückhaltung bei den Anlegern.

Einzelwerte

Aktien von Verizon gewannen 2,39 Prozent auf 42,76 Dollar. Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone prüft nach Medienberichten ein Übernahmeangebot für seinen US-Konkurrenten. Vodafone dementierte unterdessen den Bericht.

Papiere von Eaton kletterten 2,82 Prozent auf 100,87 Dollar. Der Maschinenhersteller hob seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2007 auf 6,50 bis 6,70 Dollar pro Aktie an. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit 6,44 Dollar je Aktie gerechnet.

Titel von IHOP legten 8,87 Prozent auf 61,24 Dollar zu. Die Restaurantkette will den Konkurrenten Applebee's International für 2,1 Milliarden Dollar übernehmen. Den Aktionären werden 25,50 Dollar je Aktie in bar geboten. Applebee's-Aktien stiegen daraufhin 2,17 Prozent auf 24,90 Dollar.

Mattel gewannen 2,53 Prozent auf 27,20 Dollar. Der Spielzeughersteller hat seinen Gewinn im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres gesteigert und 0,11 Dollar je Aktie verdient. Damit traf Mattel die Schätzungen der Analysten.

Aktien von McDonald's verteuerten sich 0,37 Prozent auf 52,10 Dollar. Die Schnellrestaurant-Kette rechnet im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem bereinigten Ergebnis je Aktie von 0,71 Dollar. Währungseffekte dürften für einen Gewinn von weiteren 0,02 Dollar sorgen, teilte das Unternehmen mit. Analysten hatten zuvor nur mit 0,67 Dollar je Anteilschein gerechnet.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Platow: Ungeheuer sollen McDonald’s helfen

Die Platow Börse schreibt, die Anleger scheinen von McDonald’s übersättigt zu sein. Dafür sind die Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Jahres mit verantwortlich. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um vier Prozent, der Gewinn je Aktie sank jedoch um ein Prozent. Der Kurs gab auf ein … mehr