DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Dow bricht ein - DAX fällt in Richtung 9.000 Punkte

Ein schwacher Ölpreis, schwache Wirtschaftsdaten aus den USA und ein deutliches Minus an der Wall Street sorgen am Mittwochnachmittag für weiteren Abgabedruck am deutschen Aktienmarkt. Der DAX nähert sich zeitweise der Marke von 9.100 Punkten und damit der wichtigen 9.000-Punkte-Marke. Die Bullen haben sich scheinbar vorerst geschlagen gegeben.

Neues Verkaufssignal

Mit dem deutlichen Abgleiten unter die letzten zyklischen Tiefpunkte vom August/September 2015 und Januar 2016 bei 9.338/25/15 Punkten hat der DAX eine wichtige Unterstützungszone gebrochen und somit ein neues Verkaufssignal generiert. Damit rückt die Kurslücke vom 15. Februar bei 9.079/8.968 Punkten wieder in den Fokus. Die Hoffnung aus Bullensicht, dass das "swing high" vom Wochenauftakt bei 9.581 Punkten zügig überwunden wird, hat sich damit zerschlagen.

dax

Das Sentiment und die Charttechnik machen derzeit wenig Hoffnung. Noch besteht aber die Chance, dass der DAX das Gap bei 8.970 Punkten schließt und anschließend wieder den Weg nach oben findet. Mehr zum DAX sehen Sie im täglichen DAX-Check bei DER AKTIONÄR TV (www.deraktionaer.tv) oder lesen Sie an dieser Stelle.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Nach Rekordwoche: Macht der DAX weiter so?

Der deutsche Leitindex ist in der vergangenen Woche erstmals über 13.000 Punkte gestiegen, und auch zum Wochenauftakt hält sich der DAX über dieser psychologisch wichtigen Marke. Doch die Euphorie darüber hält sich in Grenzen, wie der jüngste Seitwärtsverlauf zeigt. Möglicherweise warten die großen … mehr
| Michael Schröder | 0 Kommentare

Top-Empfehlungen und reale Börsengewinne: Tom Tailor +10%, MBB +21%, Hypoport +25%, Infineon Mini-Long +31%, Sixt-Turbo +730% - so können auch Sie profitieren!

Mit dem Real-Depot vom AKTIONÄR bringen Sie neuen Schwung in Ihr Depot. Seit Auflage im Mai 2010 hat das Depot um über 250 Prozent an Wert zugelegt. Seit Jahresanfang beträgt das Plus mehr als 28 Prozent. Bei diesem exklusiven Dienst stehen Trading-Chancen aus charttechnischer Sicht, aufgrund von … mehr