DAX
- Benedikt Kaufmann

DOW auf Allzeithoch – Schafft der DAX den Ausbruch?

Der DOW erreichte am Dienstag den historischen Höchststand bei 19.043,90. Während seiner 120-jährigen Geschichte hat der US-Index damit erstmals die Marke von 19.000 Punkten geknackt. Der DAX hingegen hinkt weiter hinterher und fiel nach Eröffnung auf 10.709 Punkte.

Das Börsenbarometer beißt sich nun schon seit August die Zähne an der Marke von 10.800 Punkten aus. Gestützt auf die fortgesetzte Rekordjagd an der Wall Street könnte sich der Dax am Mittwoch abermals an einem Befreiungsschlag versuchen.

Für frische Impulse könnten im Tagesverlauf eine ganze Reihe von Konjunkturdaten sorgen. In Europa stehen Daten zur Stimmung in der Industrie und dem Dienstleistungssektor auf der Agenda. Aus den USA folgen am Nachmittag Arbeitslosenzahlen und das Stimmungsbarometer der University of Michigan. Nach dem Börsenschluss hierzulande richten sich die Blicke dann noch auf das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed.

Beflügelt von der guten Stimmung an den US-Aktienmärkten ging es auch an den asiatischen Märkten weiter nach oben. Keine Impulse kamen am Mittwoch dagegen aus Japan - dort sind die Märkte wegen eines Feiertags am Mittwoch geschlossen.

DAX long

DER AKTIONÄR ist seit kurz nach den US-Wahlen long im DAX. Der Schein mit der WKN DGH1JE wurde bei 12,31 Euro gekauft. Der Stoppkurs wurde bei 10,30 Euro platziert.

 


 

Magier der Märkte: Next Generation: Teil 1

Autor: Jack D. Schwager
ISBN: 9783864700958
Seiten: 256 Seiten
Erscheinungsdatum: 03. Juni 2013
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

"Magier der Märkte" – für dieses Werk genießt Jack Schwager in der Welt der Trader und Anleger seit vielen Jahren Kultstatus. Die Original-"Magier" stehen in jedem gut sortierten Börsianer-Bücherschrank. Jetzt legt Jack Schwager nach vielen Jahren endlich wieder ein neues Werk vor: "Hedge Fund Market Wizards" lässt die Besten ihrer Zunft zu Wort kommen – Hedgefonds-Manager, die jeden Tag aufs Neue beweisen müssen, dass sie die Fähigkeit haben, für ihre Investoren Gewinne zu erzielen. In Teil 1 dieses Werks interviewt Schwager eine ganz spezielle Gruppe von Fondsmanagern: die Makro-Trader.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Schlafwagenbörse - schlechtes Zeichen für den DAX?

Aus Trader-Sicht ist der DAX ein einziges Trauerspiel. Seit beinahe zwei Monaten pendelt das wichtigste deutsche Aktienbarometer zwischen 12.500 und 12.900 Punkten - zuletzt hat sich die Range noch enger zusammengezogen. Anleger müssen wahrscheinlich noch etwas geduldig sein, bis ein stärkerer Move … mehr
| DER AKTIONÄR | 0 Kommentare

Einfach reich? So geht es! Wie Sie entspannt an der Börse ein Vermögen aufbauen +++ Amazon.com - Frontalangriff: Jeff Bezos schnappt sich Whole Foods +++ FANG-Aktien: Das Ende der Party bei Facebook und Co?

Entspannt an der Börse ein Vermögen aufbauen geht nicht? Von wegen! Seit 1982 haben Aktien im Schnitt eine Rendite von 9,5 Prozent pro Jahr erzielt. Wie viel Überzeugungsarbeit muss eigentlich noch geleistet werden, damit Aktien endlich nicht mehr als Teufelszeug, sondern als gute Altersvorsorge, … mehr
| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Ölpreis-Schock - DAX-Crash voraus?

Die Freude über ein neues Allzeithoch beim DAX ist schon wieder Geschichte. Stattdessen besteht die Gefahr, dass der deutsche Leitindex die Marke von 12.700 Punkten wieder unterschreitet. Auslöser des jüngsten Rücksetzers ist ein stark fallender Ölpreis, was wiederum Konjunkturängste schürt. mehr