Drillisch
- Maximilian Völkl

Dividendenperle Drillisch: Aktie mit 35 Prozent Potenzial

In den vergangenen Wochen war die Drillisch-Aktie einer der stärksten Werte an der deutschen Börse. Trotz der hohen Volatilität am Gesamtmarkt bahnten sich die Papiere des Mobilfunkkonzerns ihren Weg zum Rekordhoch. Nachdem es Anfang der Woche dann zum Rücksetzer kam, sorgt eine bullishe Studie nun wieder für neuen Schwung.

Analyst Maurice Patrick von Barclays zeigt sich sehr optimistisch für die weiteren Aussichten von Drillisch. Er hat die Einstufung auf „Overweight“ mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Das dritte Quartal dürfte seine positive Einschätzung unterstreichen, so der Experte in einer Branchenstudie vor den Quartalsberichten. Der TecDAX-Konzern dürfte weiter stark aus eigener Kraft gewachsen sein. Die Zahlen werden allerdings erst am 12. November präsentiert.

 

Charttechnisch ist die Lage bei Drillisch weiterhin beeindruckend gut. Nach dem Rekordhoch bei 49,45 Euro kam es in den vergangenen Tagen zu einer gesunden Korrektur. An der Unterstützung bei rund 43 Euro hat der Titel wieder nach oben gedreht. Gelingt der Sprung über den Bereich bei 45 Euro, rückt das Allzeithoch bereits wieder ins Visier. Kurse über 50 Euro sind dann eine Frage der Zeit. Nach unten sichert die 43-Euro-Marke derweil weiterhin ab.

Gutes Investment

Die Drillisch-Aktie bleibt ein Top-Investment. Durch den Rücksetzer auf die Unterstützung hat sich die Situation nach der Rallye etwas beruhigt. Auch das Chance-Risiko-Verhältnis ist dadurch wieder attraktiver geworden. Neben der starken Geschäftsentwicklung glänzt der Konzern weiterhin mit einer attraktiven Dividendenrendite von knapp vier Prozent. DER AKTIONÄR bleibt bullish. Anleger sollten aber den Stoppkurs bei 41,50 Euro nicht aus den Augen verlieren.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Drillisch

Am Freitag dominierten lange Zeit die roten Vorzeichen. Womöglich aus Angst vor einem Scheitern der US-Steuerreform – der Senat verschob die Abstimmung über die Reform auf heute 17:00 Uhr – fielen die Kurse auf breiter Front. Der DAX notierte zeitweise bei 12.810 Punkten, der TecDAX musste die … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Dividendenperle Drillisch: Das Potenzial ist da

Die Aktie des Mobilfunkdienstleisters Drillisch konsolidiert derzeit auf hohem Niveau. Der TecDAX-Titel ist seit dem Tief im Juli um über 25 Prozent gestiegen und notiert weiter über der 40-Euro-Marke. Die Wachstumsstrategie scheint aufzugehen, auch die Analysten sind überzeugt, dass die Aktie nach … mehr