BP
- Thorsten Küfner - Redakteur

Dividendenperle BP: Das raten die Analysten

20100719TankerBP

Es klingt durchaus verlockend: Satte 6,0 Prozent Dividendenrendite können Anleger aktuell mit den Anteilscheinen des britischen Öl- und Gasproduzenten BP verdienen. Sollten sich Privatanleger deshalb nun die Aktie in ihr Depot legen? DER AKTIONÄR zeigt, was die Analysten beim Energieriesen derzeit raten.

Von den 31 Experten, die sich regelmäßig mit der Aktie von BP befassen, empfehlen derzeit 13 den Kauf. 15 Analysten stufen die Titel mit Halten ein, lediglich drei raten zum Ausstieg. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 531 Britischen Pence (umgerechnet 6,03 Euro) und damit rund acht Prozent über dem aktuellen Kursniveau. Die Tendenz der Kursziele war zuletzt weiter steigend.

Besonders zuversichtlich gestimmt ist Lydia Rainforth von Barclays. Sie stuft die BP-Papiere mit „Overweight“ ein und sieht den fairen Wert bei 675 Pence (7,67 Euro). Hingegen liegt der faire Wert der BP-Anteile für Alexandre Andlauer von Alphavalue bei nur 439 Pence (4,98 Euro). Sein Anlagevotum lautet daher „Reduce“.

Aktie bleibt ein Kauf
DER AKTIONÄR hält nach wie vor an seiner Kaufempfehlung für die BP-Aktie fest (mehr unter: BP: Ein beeindruckendes Comeback). Der Stoppkurs sollte auf 4,70 Euro nachgezogen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BP: Deepwater-Horizon und kein Ende – oder doch?

Mit der Aktie des Öl- und Gasproduzenten BP ging es im gestrigen Handel deutlich nach unten. Neben einer leichten Korrektur der Ölpreise belastete den Kurs vor allem eine Meldung des britischen Unternehmens zu den getätigten Zahlungen für die Deepwater-Horizon-Katastrophe im abgelaufenen Quartal. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BP und Shell: Die besten Ölaktien?

Der Ölpreis für die Sorte Brent notierte gestern knapp über 70 Dollar – ein neues 3-Jahreshoch und auch ein Niveau, das es den Energieriesen BP und Royal Dutch Shell deutlich erleichtert, ihre Aktionäre weiterhin mit Milliardengewinnen zu verwöhnen. Die Deutsche Bank sieht für beide nun noch mehr … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BP: Die wichtigsten Termine für Dividendenjäger

Der Ölpreis der Sorte Brent ist erstmals seit drei Jahren auf über 70,00 Dollar gestiegen. Dies sind natürlich gute Voraussetzungen für den Energieriesen BP, damit die Kasse weiter kräftig klingelt und die Aktionäre mit einer satten Dividende verwöhnt werden können. Diese Termine sollten Anleger im … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

BP: Aktie mit „Mega-Kaufsignal“

Der Ölpreis zeigt sich weiter in sehr starker Verfassung. Kein Wunder, dass es derzeit auch mit den Kursen der Energieaktien nach oben geht. Besonders beeindruckend präsentiert sich derzeit der Chart des britischen Konzerns BP. Nach dem Sprung auf ein neues 7-Jahreshoch hat das Papier enorm viel … mehr