Patriarch Classic Dividende 4 Plus
- DER AKTIONÄR

Dividende 4 Plus: Der Geldregen geht weiter

Die Turbulenzen an den Börsen sind noch nicht zu Ende. Auf Wochensicht steht beim DAX ein Minus von mehr als ein Prozent zu Buche. Der Dow Jones musste sogar über vier Prozent abgeben. Statt permanent die Kurse im Blick zu haben, können Anleger die auf Dividendenaktien setzen ruhig schlafen. Die regelmäßigen Ausschüttungen sorgen für einen konstanten Geldregen im Depot. Mit dem Dividende 4 Plus Fonds setzen Anleger gleich auf zahlreiche Top-Dividendenaktien aus den USA und Europa.

Vier Mal ein Prozent

Ziel des vor Kurzem aufgelegten Fonds ist es, die Anleger regelmäßig an den erhaltenen Ausschüttungen teilhaben zu lassen. Viermal im Jahr wird es für die Fondsbesitzer eine Ausschüttung von mindestens einem Prozent geben. Damit ist der Dividendenfonds eindeutig die bessere Alternative zum Sparbuch. Neben den Ausschüttungen profitieren Anleger auch noch von den Kurssteigerungen der Aktien. Seit Auflage Anfang 2014 liegt die Performance des Dividende 4 Plus Fonds bei rund 22 Prozent. Auch die nächste Dividendenausschüttung rückt näher. Diese findet im Februar 2019 statt.

 

Starke Rendite

Eine der Aktien im Fonds die ihren Teil zur Ausschüttung beitragen wird ist AstraZeneca. Der Pharmakonzern konnte zuletzt durch starke Quartalszahlen überzeugen. Zwar belastet weiterhin der Umbau, jedoch fiel der Rückgang des um Sonderkosten bereinigten Gewinns im dritten Quartal mit einem Minus von 37 Prozent auf 0,71 Dollar je Aktie geringer aus als im Vorfeld erwartet. Umsatzbringer des britisch-schwedischen Konzerns sind die Krebsmedikamente. Teilweise stehen hier Umsatzzugewinne von 85 Prozent zu Buche. Konzernchef Pascal Soriot sieht das Unternehmen dank Sparkurs auf dem richtigen Weg und spricht vom „Beginn einer Periode anhaltenden Wachstums“. Die Dividendenrendite liegt auf dem aktuellen Kursniveau bei 3,5 Prozent. In den vergangenen Jahren konnte die Dividende trotz des kostenintensiven Umbaus konstant gehalten werden. Davor wurde die Dividende innerhalb von zehn Jahre vervierfacht. Sobald der kostenintensive Konzernumbau abgeschlossen ist, dürfte wieder Luft für erneute Erhöhungen vorhanden sein.

 

Mehr Informationen zum Dividende 4 Plus Fonds finden Leser unter www.div-4.de

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Dividende 4 Plus: Noch viel Luft nach oben

Bei der Auswahl von Dividendentiteln sollten Anleger nicht nur die Dividendenhöhe im Blick haben. Es kommt außerdem darauf an wie viel Spielraum die einzelnen Konzerne noch haben, um die Dividende in Zukunft zu erhöhen oder überhaupt weiterhin auszuschütten. Hier kommt die Ausschüttungsquote ins … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Dividende 4 Plus: Bis zu 50 Prozent mehr Dividende!

„Hin und Her macht Taschen leer“ lautet eine alte Börsenweisheit. Die richtige Aktie zur richtigen Zeit im Depot zu haben ist nicht nur für Profis eine anspruchsvolle Angelegenheit. Das klassische buy and hold ist für die Masse der Privatanleger daher die bessere Variante – am besten mit einem … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Dividende 4 Plus: Viel besser als das Sparbuch

Kontinuierliche Dividendenzahlungen lassen Anleger auch in turbulenten Börsenphasen ruhiger schlafen. Der Dividende 4 Plus Fonds setzt gleich auf über 30 Dividendenwerte. Statt wie etliche andere Dividendenfonds und auch Aktien nur einmal im Jahr, zahlt der Dividende 4 Plus Fonds gleich viermal pro … mehr
| Stefan Limmer | 0 Kommentare

Dividende 4 Plus: Das ist der unbekannte Dividendenstar

Die Märkte sind weit von ihren Höchstständen entfernt. Während die Börsen in Europa bereits das ganze Jahr zu kämpfen haben, mussten zuletzt auch die US-Märkte Federn lassen. Die perfekte Börsenumgebung um das Depot mit Dividendenaktien zu füllen. Clevere Anleger setzen dabei auf den Dividende 4 … mehr