DAX
- DER AKTIONÄR

Der große Dividendenkalender 2015: Hier winken Rekord-Renditen

Bald geht sie wieder los: die Dividendensaison. Anlegern winken auch 2015 satte Dividendenzahlungen und Renditen, von denen Anhänger von Sparbüchern, Tagesgeld-Konten und Co derzeit nur träumen können. Satte 29,6 Milliarden Euro werden die 30 DAX-Unternehmen für das Geschäftsjahr 2014 ausschütten. Und auch ihre Wettbewerber jenseits deutscher Landesgrenzen geizen nicht mit Ausschüttungen. Klar ist: Wer sich jetzt die richtigen Titel ins Depot legt, freut sich schon bald über ein üppiges Plus auf seinem Kontoauszug. Doch wo ist der Einstieg am lukrativsten, und worauf gilt es bei Dividendenpapieren zu achten?

Die Dividendensaison beginnt früher als manch einer erwartet. Bereits Ende Januar stehen die ersten Ausschüttungen an. Darunter eine besonders üppige. Wohl dem, der sich rechtzeitig und damit jetzt schon richtig positioniert. 3,5 Prozent aufs eingesetzte Kapital sind drin. Richtig in Fahrt kommt die Dividendensaison dann aber noch im Frühjahr, genauer gesagt im April. Renditen von 4,5 und sogar 5 Prozent gilt es einzustreichen.

Doch wie schon eingangs erwähnt: Nicht nur deutsche Konzerne werden ihre Aktionäre im kommenden Jahr großzügig am Unternehmenserfolg beteiligen. Auch jenseits deutscher Landesgrenzen winken Top-Renditen. Investments in ausgewählte europäische Konzerne versprechen Renditen von sechs, sieben und über acht Prozent. Das heißt: Wer hier 10.000 Euro reinsteckt, erhält über 800 Euro an Dividende. Natürlich darf auch der Blick auf die andere Seite des großen Teiches nicht fehlen. Denn auch in den USA lohnt ein Blick auf den Dividendenkalender. 

Wo jetzt der Einstieg lohnt, erfahren Sie im neuen Spezialreport „Der große Dividendenreport 2015“, den Sie hier runterladen können. Erfahren Sie, welche Titel Sie sich ins Depot legen sollten, wo die höchsten Renditen winken und worauf Sie abgesehen von der Rendite bei Dividendentiteln noch achten sollten. Lesen Sie jetzt „Der große Dividendenreport 2015“ und holen Sie mehr aus Ihrem Geld raus!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Neue Inflationssorgen? DAX macht erst einmal Pause

Der DAX startet zum Wochenschluss etwas leichter in den Handelstag. Nach Ansicht vieler Experten sind es die steigenden Rohstoffpreise, die den Anlegern aufs Gemüt schlagen. Denn, so die Denke, dies könnte die US-Notenbank dazu zwingen, stärker an der Zinsschraube zudrehen als bislang erwartet. mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

TecDAX, MDAX: Dynamischer als der DAX!

Top-Werte in der zweiten Liga: MDAX und TecDAX laufen deutlich besser als der deutsche Leitindex. Der DAX 30 gilt vielen Anlegern als Gradmesser für den deutschen Aktienmarkt. Kein Wunder – dominiert der deutsche Leitindex doch fast immer die Börsenberichterstattung. Versierte Anleger wissen … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX bei 12.600: Jetzt gilt's!

Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Börsianer deutlich aufgehellt. Am Dienstag konnte die Marke von 12.500 Punkten überwunden werden, und auch heute zeichnet sich eine freundliche Eröffnung ab. Es fehlen nur noch wenige Punkte bis zum nächsten wichtigen Kaufsignal. Alles Weitere … mehr