Lufthansa
- Benedikt Kaufmann

Kann die Lufthansa bald wieder abheben?

Lufthansa 20090311

Die seit drei Jahren andauernden Tarifverhandlungen mit den Mitgliedern der Gewerkschaft für Flugbegleiter UFO sind endgültig abgeschlossen.  Auch den jahrelangen Tarifkonflikt mit den Piloten will Lufthansa-Chef Carsten Spohr noch dieses Jahr lösen.

Eine deutliche Mehrheit von 87 Prozent der Flugbegleiter stimmten in der Urabstimmung für die Annahme des Schlichtungsergebnisses. Nun können die erzielten Kompromisse in konkrete Tarifverträge umgesetzt werden. Die Lufthansa begrüßte den langfristigen Tariffrieden. Die verschiedenen Veränderungen in der Alters- und Übergangsversorgung und der Vergütungsstruktur bedeuteten für die Lufthansa Group jährliche Einsparungen im mittleren zweistelligen Millionen Euro Bereich, teilte das Unternehmen in Frankfurt mit. Die neuen Vereinbarungen sollen die Pensionsverbindlichkeiten der Airline zusätzlich um einen oberen dreistelligen Millionenbetrag entlasten.

Nach der Einigung mit den Flugbegleitern hat man nun für 115.000 der 120.000 Lufthansa-Mitarbeiter Stabilität erreicht. In der noch ausstehenden Vereinbarung mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit ist der Lufthansa-Vorstandsvorsitzende Spohr ebenfalls optimistisch, dass es bald wieder zu einer Neuaufnahme der Gesprächsrunden kommen wird. Ob die Vereinbarung mit der UFO auch positive Auswirkungen auf die Schlichtung des Pilotenstreits hat, bleibt abzuwarten. Die Gespräche mit der VC ruhen seit knapp zwei Wochen – neue Termine sind noch nicht festgesetzt.

Empfehlung
Fraglich ist, ob kleine Häppchen an guten Nachrichten die Kranich-Aktie wieder aufpäppeln können. Nach wie vor notiert der DAX-Titel nur knapp oberhalb des Jahrestiefs von 9,90 Euro. Konservative Anleger sollten definitiv andere Alternativen bevorzugen. Geht man von einer Unterstützung im 10 Euro Bereich aus, kann – wer das Risiko sucht – mit einem gemäßigten Hebel long gehen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Das ist wirklich stark …

Die US-Ratingagentur S&P hat die Bilanzen der Lufthansa wieder einmal genau unter die Lupe genommen. Das Ergebnis der jüngsten Bonitäts-Überprüfung ist eine erfreuliche Nachricht für die Anteilseigner der Kranich-Airline. Denn der Ausblick für die Kreditwürdigkeit des DAX-Konzerns wurde von … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Easyjet: Besser als Lufthansa und Ryanair?

Die Zahl der Flugpassagiere klettert stetig: In Deutschland, in Europa und im Rest der Welt. Welche Airline davon am stärksten profitieren wird, ist nur schwer zu sagen. Relativ sicher dürfte aber zumindest eine britische Fluglinie ihre Fluggastzahlen sowie Umsätze und Gewinne weiter steigern: … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Jetzt ein Kauf, aber …

Die Experten der Großbank UBS haben die Anteilsscheine der größten deutschen Airline Lufthansa einmal mehr genauer unter die Lupe genommen. Dabei zeigen sich die Analysten durchaus optimistisch für den DAX-Titel und stufen die Aktie herauf. Allerdings gibt es auch einen kleinen Schönheitsfehler. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa wird zur Dividendenperle

Dass die Lufthansa 2017 wegen der anhaltend hohen Nachfrage und dem Aus des Konkurrenten Air Berlin den dritten Rekordgewinn in Folge erzielt hat, ist keine Überraschung. Dass die Kranich-Airline aber sogar einen Überschuss von satten 2,4 Milliarden Euro verbuchte, hatte kaum ein Experte auf der … mehr