Gold
- DER AKTIONÄR

Neuer Gold-Index – jetzt einsteigen!

Das Jahr 2016 ist gerade einmal zur Hälfte vorbei. Doch an der Börse ist jetzt schon klar: Es gibt einen ganz großen Gewinner. Gold. Das Edelmetall stellt derzeit alles in den Schatten. Der Goldpreis konnte seit Jahresanfang über 25 Prozent an Wert zulegen. Und ein Ende dieser Bewegung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Gold ist gerade auf der Überholspur und hat sich über der Marke von 1.300 Dollar etabliert.

Im Windschatten von Gold sind die Goldminenaktien regelrecht explodiert. Selbst hoch kapitalisierte Titel wie Barrick Gold, Newmont oder Kinross haben im laufenden Jahr mehr als 100 Prozent an Wert gewonnen. Und sieht man sich die historische Entwicklung der vergangenen Gold-Bullenmärkte an, dann wird klar: Wir stehen erst am Anfang des Aufschwungs.

Doch wie profitieren Anleger von dieser Entwicklung: Sicher, mit Stockpicking lässt sich eine Menge Geld verdienen. Doch hierbei hat man immer das Risiko von Einzelinvestments. DER AKTIONÄR hat gemeinsam mit Morgan Stanley einen neuen Goldminen-Index entwickelt: Best of Gold Miners. Dieser Index hat sich rückblickend deutlich besser entwickelt als der wohl bekannteste Goldminenindex HUI. Und das Beste: Risikobewusste Anleger können den neuen Best of Gold Miners Index sogar hebeln. Alles zum neuen Standard bei Goldaktien finden Sie in der neuen Ausgabe des AKTIONÄRs.

Mächtig viel Impulse
Neben einer deutlich verbesserten Marge sorgt bei diesem Cloud-Spezialisten ein möglicher Millionen-Auftrag für Fantasie. Die Aktie verfügt über deutliches Kurspotenzial.

Gaming-Branche boomt
Milliardenübernahme von Supercell durch Tencent und spektakuläre 3D-Spiele-Brillen sorgen für Impulse.

Umsatz unter Strom
Jeder will von der Elektromobilität profitieren. Diese kleine deutsche Firma hat sich bereits frühzeitig mit innovativen Produkten in einer Nische positioniert.

Angst vor Lehman 2.0
Der Brexit trifft nicht nur die britischen Banken schwer. Für mutige Anleger ergibt sich allerdings bei dieser Aktie eine Kaufchance.

Paion unter der Lupe
Erst gute Studienergebnisse, jetzt die Bekanntgabe eines Lizenzdeals in den USA: Die deutsche Biotech-Gesellschaft befindet sich auf der Zielgeraden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Der Kampf mit dem Dollar

Der Goldpreis steht seit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten unter Druck. Im Gegenzug konnte der US-Dollar deutlich zulegen. Getrieben durch steigende Renditen bei US-Staatsanleihen ist die Zinsdifferenz zu anderen Währungsregionen gestiegen. Und das macht die Anlage im US-Dollarraum … mehr
| Markus Bußler | 2 Kommentare

Goldexperte Bußler: Ist das der neue Bärenmarkt?

Der Goldpreis nähert sich mit großen Schritten dem wohl wichtigsten Bereich in diesem Jahr: 1.180 bis 1.170 Dollar. Hier liegt die zentrale Unterstützung für den Goldpreis. Fällt das Edelmetall darunter, dann würde massiver technischer Schaden entstehen. Wenngleich im Bereich von 1.150 Dollar noch … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Jetzt MÜSSEN die Bullen kontern

Für die Goldbullen sind die wichtigsten Tage des Jahres angebrochen: Es steht der zu Beginn des Jahres angebrochene Aufwärtstrend auf dem Spiel. Die wichtigste Unterstützung liegt zwischen 1.180 und 1.170 Dollar. Fällt der Goldpreis unter diese Unterstützung, trübt sich das Bild für den Goldpreis … mehr
| Markus Bußler | 2 Kommentare

Goldexperte Bußler: Ein blutiger Donnerstag

Die Trump-Euphorie währte nur kurz. Binnen weniger Stunden drehte der Goldpreis nach der Wahl Donalds Trump zum US-Präsidenten von über vier Prozent Plus ins Minus. Und die Goldminenaktien erlebten ihren schwärzesten Tag seit langen. „Der Sell-off nimmt seinen Lauf“, sagt Markus Bußler. Die … mehr